Continental versus DAX

Gestern hat Continental wieder einmal zu den Tagessiegern gehört und gespannt saß man vor dem Chart, der tatsächlich immer neue Allzeithochs generierte.

Der Kurs war an sich schon am steigen, bis Continental verlautbaren ließ, dass auch die Aussichten vor allem im Bereich der Reifen und der Spritreduktion gut seien und man denke über weitere Einkäufe nach. Das klingt gut, so gut, dass der Kurs um über 4,5 Prozent gestiegen ist, zeitweilig sogar höher.

chart continental tagesgewinn

Vermutlich ist auch der Konflikt auf der Krimkrise verantwortlich für den kleinen Einbruch zuvor, wobei ich dachte der würde tiefer gehen. Aber auch die EZB sieht keinen Handlungsbedarf bei den Zinsen, geht ja auch kaum noch weiter runter, und zu der Krise sagte man ebenso nichts.

Der DAX hingegen ist ja schon eher beeindruckt von der Krise und sinkt seit der Woche unter die psychologische Marke von 9.500 Punkte. Continental, die ja auch beim DAX indiziert sind, lässt das unbeachtet. Der Kurs von Continental steigt und steigt und steigt. Der Kurs dieser Aktie ist auch eher ein Spielball, da die Dividende bei Continental (Ende April/ Anfang Mai) unregelmäßig und meist um die zwei Prozent liegt…

Der DAX steht dazu im Widerspruch, so denke ich es wird bei Continental bald zu einer Korrektur kommen wird. Bei 175 Euro könnte es zu einer neuen Unterstützungslinie kommen. Aber durchaus denkbar ist es auch, dass der Kurs einfach weiter steigt, hat er ja bisher (genau wie der DAX) auch getan.

7. März 2014 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar