DAX auf Kehrtwende?

Trotz des Wirtschaftsabschwung im zweiten Quartal steigt der DAX nach oben…

DAX im Aufwind

Ist die Korrektur nun überwunden? Der DAX steht heute mit einer grünen Kerze im Buch der Aktienkurse, und das, obwohl nun bekannt wurde, dass im zweiten Quartal das Bruttoinlandsprodukt (BIP) mit 0,2 Prozent im Minus stand, also kein Wachstum, sondern es schrumpfte.

Charttechnisch kann man dies bereits annehmen, obwohl es noch darauf ankommt, wie der Tageskurs endet. Gut möglich, dass es zu einer SKS (Schulter Kopf Schulter) in inverser Form noch entsteht. Dies wäre ein Zeichen für den Trendwechsel, in diesem Fall nach oben.

Bisher ist der DAX um ca. 0,9 Prozent gestiegen; angesichts der vergangenen Kursverluste könnte dies ein Indiz für den Aufstieg sein. Der Boden ist meines Erachtens ausgebildet und auch wenn der Kurs noch mal runter geht, der kurzfristige Trendkanal zumindest geht nach oben. Der 10.000 Wert ist aber noch weit weg, gut möglich jedoch, dass er dieses Jahr noch erreicht wird. Folgt man dem alten Trendkanal, dürfte das im Oktober soweit sein. Aber das ist nur ein Schuss ins Blaue…

Es ist auch noch denkbar, dass die Gap, also die Lücke zwischen den Tageskursen, noch geschlossen wird. Auch das ist so eine charttechnische Überlegung. Daher könnte der Kurs auch nochmal kurz nach unten gehen, bis um die 9.010 Punkte.

Setzen wir das Fibonacci Tool an (umgedreht, da es sich ja nicht um Gewinne handelt, sondern um Verluste), so könnte ein Widerstand (später eventuelle eine Unterstützungslinie) für den DAX bei ungefähr 9.342 Punkte liegen, , so meine Laienmeinung.

14. August 2014 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar