DAX: Boden erreicht?

Hat der DAX einen Boden erreicht und kann nun endlich durchstarten?

In den letzten Tagen ist der DAX seitwärts gelaufen und in der Tagessicht ging es auf und ab. Alles drehte sich um die 10.000 Punkte Marke, die der DAX mal durchbrach und wieder darunter absank.

DAX Mai Seitwaertstrend

Heute startet der DAX ordentlich durch und liegt kurz vor den 10.000 Punkten. Allerdings hat er die bisherigen höheren Stände nicht passiert. Dies müsste der DAX wohl noch durchbrechen, um weiter durchzustarten. Solange aber die Bodenlinie bei ca. 9.795 Punkten nicht unterschritten wird, bleibt es zumindest ein Seitwärtstrend oder geht gar nach oben, wie ich glaube.

Der Ölpreis ist ja gestiegen und damit etwas aus dem Fokus geraten, das könnte sich aber auch wieder ändern. Die Bremsklötze derzeit sind also weniger das Öl und die Konjunktur, als mehr ein möglicher Austritt der Briten aus der Europäischen Union, der sogenannte Brexit. Das verunsichert viele Handelnde und so warten nicht wenige dieses Ergebnis Ende Juni ab. In Spanien wird ebenfalls im Juni gewählt und es könnte sein, dass das Land ebenfalls die Austeritätspolitik ablehnt. Daher könnte es auch durchaus sein, dass der DAX sich weiter seitlich ausbildet – Unsicherheit.

Und dann ist da noch die mögliche und wahrscheinlicher gewordene Zinserhöhung in den USA. Wie ist nur Spekulation? Ja, das ist die Börse – man wettet und spekuliert. Viele glauben, die US Zinsen werden sich im Juni erhöhen. Wenn die Zinsen erhöht werden, werden einige ihr Geld von der Börse aufs Konto legen. Aber der Anstieg wird so gering sein, dass es wohl kaum einen wirklichen Effekt hat, außerdem psychologischen.

24. Mai 2016 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar