DAX fällt unter 10.000 Punkte

Der DAX scheint im freien Fall zu sein, täglich geht es abwärts – inzwischen haben wir die 10.000er Phase über uns gelassen.

Der Grund für den freien Fall des DAX in den vergangenen Tagen liegt in China, doch schwächelt die Wirtschaft. Obwohl China zu den Schwellenländern gehört, ist China ein wichtiger Handelspartner – auch für Deutschland.

DAX August 2015 unter 10000 Punkten

Letzte Woche ist der DAX um nahezu 8 Prozent gefallen und auch diese Woche sieht es so aus, als wäre ein Boden noch nicht erreicht. Heute, zu Wochenbeginn, ist der DAX bei 9.760 Punkten – zur Erinnerung, wir hatten im April über 12.300 Punkte. Und an der 10.000 Punktemarke hat der DAX lange geknabbert letzten Winter. Allein in diesem Monat verlor der DAX um über 15 Prozent.

Heute steigt der DAX wieder etwas aus dem Tief heraus, denn viele Anlegenden sehen jetzt die Chance günstig einzusteigen. Tatsächlich sind die Kurse billig – klar, weiß niemand, ob es nicht noch weiter runter geht, aber es ist eine Chance.

Tatsächlich glaube ich, dass die Börse in diesem Fall etwas übertreibt. Generell ist man beim Börsenhandel oftmals im Strom der Dinge gefangen und reagiert einfach über – in beide Richtungen. Ich glaube, in absehbarer Zeit geht es wieder bergauf, aber meine Glaskugel weigert sich mir ein Datum zu nennen 😉

Aber man kann sich durchaus bereit machen, mal auf Einkaufstour zu gehen. Ich habe bereits einige Käufe getätigt, da ich nicht dachte, dass die Kurse so weit fallen.

24. August 2015 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar