DAX fällt zu Mitte Mai stark ab

Der DAX war zu Beginn der Woche noch gut aufgestellt, inzwischen ist er ungefähr bei 9.900 Punkten.

Die Höhen von April im DAX sind wohl schon wieder vorbei und der dort gewagte Aufwärtstrend ist jäh unterbrochen worden. Gestern schon viel der DAX zum Tagesschluss unter die 10.000 Punkte. Damit war abzusehen, dass er auch heute weiter unten einsteigt, was er tat mit einer Lücke zum Vortag.

DAX Tageskerzen Januar bis Mai 2016

Die Gründe für den Abfall könnte in der Aufwertung des Euro Wechselkurses liegen, aber auch in der generell schlechten oder ängstlichen Stimmung. Es wirkt, als würde sich etwas anbahnen… Man wartet offenbar auf einen Impuls, der die Richtung vorschlagen könnte.

Allerdings ist der DAX immernoch oberhalb des uralten Abwärtstrends vom Allzeithoch her. Interessanter Weise hat die 200 Tage Linie sich über die obere Kante des Abwärtstrends gelegt und ihn bis März – April, als er diese Linie verließ. Doch der DAX Kurs befindet sich immer noch darunter.

Wohin es geht ist jetzt abhängig von vielen möglichen Faktoren, welcher es dann wird, bleibt abzuwarten. Es stehen noch einige Berichte von Unternehmen an, die jedoch derzeit nicht so starke Auswirkungen haben wie ich finde. Es geht wohl eher um den Ölpreis, den Wechselkurs, die Notenbanken der EU und USA, sowie die Wirtschaftskonjunktur der Länder. Das hängt natürlich alles zusammen, aber das sind die m.E. Hauptfaktoren derzeit. Wobei die Interpretation der Zahlen schnell ins Gegenteil verkehrt werden kann, da es sich um Interpretationen handelt und an der Börse handelt man die Zukunft 😉

Meine Glaskugel empfiehlt mir die Politik der ruhigen Hand, sprich abwarten und lauern 🙂

 

12. Mai 2016 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar