DAX im freien Fall bei 9.000 Punkten

Der DAX ist auf 9.000 Punkte gefallen und die Angst um eine weiteres Sinken geht um.

Warum sinkt der DAX dieser Tage so weit? Denn der DAX ist auf um die 9.000 Punkte gefallen, einen Wert von 2014. Damit befinden wir uns fast am unteren Ende des Trendkanals des DAX, der immer noch nach unten zeigt. Allein gestern verlor der DAX rund 3,7 Prozent.

DAX Vergleich Gold Oel 2015-2016

DAX Kerzen im Verhältnis zu:
Blau: Goldpreis
Violett: Ölpreis (WTI)
Gelb: 200 Tage Linie

So viele rote Kerzen hinter einander sieht man nicht allzu oft. Da ist doch was im Busch, könnte man meinen – oder vielmehr war. Interessanter Weise geht der Goldpreis hoch. Seit Anfang Februar ist der Goldpreis um fast sechs Prozent gestiegen. Gold steigt im Verhältnis wie der DAX sinkt – das riecht nach Krise. Meine These der Talsohle ist aber wohl genau so falsch gewesen, wie die SKS Formation.

Vor allem die Bankwerte sinken derzeit. Die Deutsche Bank hat angekündigt, dass man die Schulden aus Zinsverpflichtungen zahlen werde – was für eine Aussage! Die Commerzbank hat beispielsweise auch stark nachgelassen. Die Zinsen in den USA dürften wohl auch nicht weiter steigen, wie es vorgesehen war und die chinesische Konjunktur humpelt noch ein bisschen. Der Ölpreis verhält sich ähnlich wie der DAX.

Ein derartiges Absinken bietet natürlich auch Chancen. Wer jetzt Aktien kauft, kriegt diese recht günstig. Aber es kann natürlich sein, dass die Werte noch weiter fallen. Daher kaufen die meisten erst, wenn die Kurse wieder aus dem Tief empor steigen. Wenn also der Trend schon da ist. Billiger geht es natürlich vorher, jedoch weiß man nie wann das ist…

Wenn man jetzt schon Aktien besitzt, kann man diese verbilligen. Aber man sollte auch bei weiter fallenden Kursen Geduld beweisen, denn in ein paar Monaten oder Jahren kann es wieder anders aussehen. Daher legt man Geld in Aktien nur an, wenn man darauf auch einige Jahre verzichten könnte. Dafür kriegt man ja Dividenden, was zumeist immer noch mehr ist, als die Zinsen derzeit.

9. Februar 2016 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar