DAX im Hoch und weiter?

Während der Dow Jones immer noch auf Allzeithöhe steht, kämpft sich der DAX langsam hoch. Die Jahresendrallye nimmt Fahrt auf.

Zwar glaube ich nicht mehr daran, dass der DAX dieses Jahr nocheinmal die 10.000 Marke erreicht, aber es scheint als würde die Jahresendrallye endlich Fahrt aufnehmen. Wo der DAX dieses Jahr endet ist bei der Politisierung der Börse dieser schwer zu prognostizieren. Derzeit sieht es ja nach Entspannung in der Ukraine aus, bezugnehmend auf den ungeplanten Termin des Bundesdeutschen Außenministers bei Putin.

DAX Tageschart Jul-Nov 2014 Anstieg

Inzwischen ist der DAX über der 200 Tage Linie. Noch Vorgestern ist der DAX daran gescheitert. Heute setzt der grüne Balken das Wachstum fort. Allerdings sind noch einige Hindernisse im Weg. Darunter auch der Trendkanal in der Tagesansicht, er zeigt weiterhin nach unten.

Bei 9.651 Punkten liegt einer der möglichen Widerstände. Und wenn der Kurs 9.713 übertrifft dürfte der Himmel wieder offener werden. Aber bis dahin ist der Weg noch weit und viele Umstände sind widrig.

Heute steht noch die Konferenz der FED an, deren Aussagen dürften die Börse auch in Deutschland beeinflussen. Darin wird es wohl auch Äußerungen bezüglich der Zinspolitik der USA geben. Konkret, wann wird der Leitzins in den USA wieder erhöht. Schon eine Weile wartet man auf diese Nachricht. Man rechnet mit dem Frühjahr und nach Gerüchten soll es allmählich bis über 3,5 Prozent gehen. Heute abend weiß man dann mehr.

Dabei muss die FED in den USA aber nicht nur die Börse im Auge haben, wichtig ist vor allem die Währungsstärke, die Inflation und die Arbeitslosenzahl.

19. November 2014 in Börse

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar