DAX: Rekord, HiTech & FED-Zinsen

Der DAX ist heute leicht im grünen Bereich – nach einem neuen Allzeithoch vor- und einem tiefen Fall gestern.

Am Mittwoch bildete sich, kaum von den Medien bemerkt, ein neues Allzeithoch aus. Der Rekord des DAX liegt nun also bei 12.921 Punkten. Allerdings hat der DAX dort nicht abgeschlossen.

DAX Tagescharts L-S Boerse Mai und Juni 2017

DAX Tagescharts L-S Boerse Mai und Juni 2017

Viele dachten, so hört man es ob des Grundes für den neuerlichen Rekord, die Inflation würde fallen und damit wäre die Politik des billigen Geldes erhöht worden. Das erklärte Ziel der EZB ist ja die Geldstabilität und dazu gehören zwei Prozent Inflation. Um diese zu erhöhen wird viel Geld in den Markt gepumpt.

Die Zinsen in den USA wurden außerdem leicht erhöht, um 0,25 Prozent. Dessen ungeachtet will man aber die Zinsen schneller erhöhen und wieder Geld aus dem System ziehen will. Das war wohl nicht ganz eingepreist. Und das bedeutet, dass es zu der Investition an der Börse wieder andere Anlagemöglichkeiten gibt: Zinsen. Allerdings nur in den USA – und auch in Großbritannien. Dort hat die Bank of England den Zins wie erwartet ebenfalls um 0,25 Prozent erhöht. Das liegt aber an der steigenden Inflation in dem Land.

Die Kerze ist fast ein Hanging Man und so ist dann gestern auch der DAX abgefallen – die Kerze ein Hammer. Der Hanging Man steht für fallende Kurse und der Hammer für steigende. Der DAX bei fast 12.700 Punkten steigt denn heute auch positiv ein. Allerdings ist heute ein Hexensabbat, ab 13 Uhr spielen die Kurse verrückt.

Einen weiteren Fokus muss man derzeit auf die HiTech Aktien legen. Da mehren sich die warnenden Stimmen, dass die Firmen wie Apple, Google und dererlei mehr überbewertet sind. Gerade erst hatte Google (Alphabet) und Co. die 1.000 US-Dollar Marke pro Aktien gerissen, trotz des Aktiensplits vor drei Jahren. Ich bin ebenfalls bei Google drin. Die Aktie wirft keine Dividende ab und ist vielleicht deshalb zum Spielball geraten.

16. Juni 2017 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar