DAX schließt mit Allzeithoch

Heute hat der DAX ein neues Allzeithoch ausgeprägt – bei 12.446 Punkten.

Diese Marke hat der DAX zuletzt vor zwei Jahren eingenommen und der Grund dafür ist wohl in der Wahl in Frankreich zu finden. Dass der EU-freundliche Macron die Wahl für sich entscheiden kann, erfreut die Börsen weltweit und übertüncht den faulen Geschmack, dass die Faschisten in Frankreich doch 20 Prozent ausmachen.

DAX Allzeithoch 24-4-2017

DAX Allzeithoch 24-4-2017

In diesem Zusammenhang stieg auch die Währung Euro im Verhältnis zum US-Dollar, welcher absinkt. Jedoch war der Euro in den letzten Tag stärker gestiegen, als er nun fällt. Der DAX zeigt eine lange, grüne Kerze, die aber mit einer Lücke zum Vortag startete. Das bedeutet, dass diese Lücke über kurz oder lang wieder ausgefüllt wird.

In diesem Sinne sind eigentlich alle DAX Werte gestiegen. Allerdings ist die Autoindustrie nicht so hoch gekommen, wie vor zwei Jahren. Der Aufstieg heute entsprach fast x=y². Ein Plus von 3,3 Prozent.

Ob das so weitergeht lässt sich nicht wirklich beurteilen. Es könnte durchaus sein, dass die Freude über den Wahlsieg durch anderen Ereignisse wieder nichtig gemacht werden. Aber es ist ein Zeichen, dass man nun weitermachen kann. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Macron in der Stichwahl siegt ist dankbarerweise sehr hoch. Einige werden sicherlich die Gewinne mitnehmen, andere verstehen das Allzeithoch als Kaufsignal.

24. April 2017 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar