DAX schwach nach neuem Allzeithoch

Nach dem starken Anstieg am Freitag tritt der DAX zum heutigen Wochenstart auf der Stelle.

Am Freitag hat der DAX (wieder einmal) ein neues Rekord markiert und ist mit einer dicken grünen Kerze aus dem Markt gegangen, hat sogar eine Gap hinterlassen. Vielleicht wird die ja noch geschlossen. Entspricht aber auch der Höhe des Dochts beim letzten Allzeithoch. Seit dem ist der DAX um 1,7 Prozent gestiegen. Eigentlich ja ein Kaufsignal, heute ist der DAX jedoch eher verhalten.

DAX Tageskerzen Maerz April 2015

Die Diskussion um VW hat den Kurs der Aktie nur bedingt getroffen. Die Autowerte scheinen aber zu steigen, während die Zulieferer (wie Continental) eher leicht verlieren. Vielleicht haben einige Anlegende sich von den Autowerten entfernt, aber jetzt wieder zugegriffen. Aber in so manchem Forum liest man, dass es einen Branchenwechsel gegeben hat. Das bedeutet, dass Großanlegende jetzt eher auf andere Branchen setzen, mit einem Rotationsprinzip. Doch der Ölpreis ist immer noch relativ günstig und die Autohersteller verkaufen wegen des günstigen Euros immer noch gut.

Am Freitag ist allerdings noch ein kleiner Hexensabbat, an dem wieder einmal Optionsscheine und dererlei Geschäfte ablaufen. Dies könnte den Verlauf des DAX vielleicht beeinflussen. Solche Leute sichern sich für Eventualitäten beispielsweise beim FutureDAX ab. Steigt der Kurs über den Wert auf den man gewettet hat, hat man immer noch auf Long-Positionen im Future DAX (man wettet also auf steigende Werte). Aber diese Anlegenden machen größere Gewinne, wenn der DAX bis zum Freitag einen gewissen Punktestand hat. Die Unentschlossenheit des heutigen DAX könnte damit zusammenhängen.

Heute kam zudem noch eine Studie heraus, wonach die Dividenden so hoch wie noch nie sind. Die Kursgewinne in den letzten Monaten sind aber auch nicht zu verachten. Aktien seien alternativlos hört man eigentlich überall, doch sind in Deutschland, soweit ich das überblicke, vor allem US-amerikanische Anlegende investiert. Der günstige Euro treibt das natürlich voran.

Die Glaskugel rät: Der DAX hält sich auf hohem Niveau und trotz aller Unkenrufe (auch von mir) scheint er weiter zu steigen. Die Frage ist allerdings, wann kommt eine Korrektur? Bei dem Zulauf (auch aus dem Ausland) sieht das nicht danach aus. Für eine gewisse Dauer (das hab ich aber auch schon mal gesagt und lag falsch) wird der DAX wohl noch so weit oben bleiben und auch höher steigen. Doch kann ich mir trotz der EZB Maßnahmen (die eingepreist sein könnten) und dem damit zusammenhängenden günstigen Euro eine Korrektur vorstellen. Zeitlich absehbar wohl nicht… oder wer weiß.. 😉 Die Entfernung zur 200 Tage Linie ist schon beträchtlich!

13. April 2015 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar