DAX sinkt | Faktoren

Heute verliert der DAX den ganzen Tag über schon. Dann stieg er wieder an. Und woran liegt das?

Ich würde sagen, es sind drei Angelegenheiten, die den DAX unter Druck setzen in folgender Gewichtung: Die vermutete Zinswende in den USA, die Staatspleite Griechenlands und der Austritt Großbritanniens aus der EU.

DAX Intraday 29-5-2015

Heute trifft sich wieder einmal die FED und die gute Frau Yellen, Chefin der US-Zentralbank, wird sich zu der Zinspolitik äußern. Zwar glaubt niemand so recht daran, dass die Zinsen im Juni steigen werden, doch die Frau Yellen hat auch gesagt, dass sie denkt, dass die Aktien (in den USA) überbewertet sind.

Aber man legt jedes Wort aus ihrem Mund auf die Goldwaage und da die Börsenbeteiligten m.E. sehr oft im Affekt agieren, gehen viele Investierende auf Nummer sicher und damit raus, bevor Frau Yellen etwas sagt, was zum Absturz führen könnte. Hier findet man eine Analyse zu den erwarteten Terminen, die als wahrscheinlich für die Zinswende gelten. Danach glauben die meisten an das Frühjahr 2016.

Das griechische Drama setzt sich gefühlt ewig fort. Da glaube ich, dass die meisten einfach abgestumpft sind und nicht mehr darauf reagieren. Zumal einige sagen, dass es keine Auswirkungen hätte, den psychologischen Effekt herausgerechnet. Etwas dramatischer wäre wohl der Austritt von Großbritannien, aber m.E. kann mit den Sonderkonditionen nicht weiter gehen, das sollte sogar zurückgefahren werden. Aber das ist ja noch in weiter Ferne, schließlich steht noch nicht einmal der Termin für das Referendum fest.

Die Stimmen, die glauben, dass die Zinsen weiter niedrig bleiben, mehren sich und so konnte (m.E.) der DAX wieder etwas an Boden gewinnen. Vermutlich wird auch der politisch gewollte und unterstrichene Griechenland-Verbleib dazu beigetragen.

Ich denke jedoch der DAX wird auch in der kommenden Woche weiter fallen – die Korrektur geht weiter, sagt meine Glaskugel 😉 Wenn die Yellen aber sagt, die Zinsen werden erst später als erwartet erhöht, werden auch die Kurse der Aktien steigen. Dann könnte der DAX sogar mit einer Gap in die neue Woche starten. Als weiteres Argument für das Steigen, könnte auch die Formation Hammer zum Tagesende sein.

29. Mai 2015 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar