DAX steigt nach Absturz wieder

Heute steigt der DAX leicht wieder, nach dem er letzte Woche drastisch verloren hat.

Die EZB und Draghi haben die Börse „enttäuscht“ und damit ist der DAX stark abgesackt. Heute steigen die im DAX gewichteten Aktienkurse wieder und damit auch der DAX.

DAX nach EZB Absturz Dezember 2015

Der Abfall führte zurück in den alten Trendkanal, den man heute schon wieder verlassen hat. Die nächste Grenze wird wohl wieder einmal (zum dritten Mal dieses Jahr) die 11.000 Punkte Marke sein. Daran wird der DAX wohl heute und morgen noch arbeiten – ja ich denke, der DAX wird jetzt wieder steigen.

Denn Draghi mag ja die Börse enttäuscht haben, dennoch hat er die Geldpolitik aufgeweicht und zahlt ein halbes Jahr länger jeden Monat 60 Milliarden Euro zum Kauf der Anleihen aus (QE Programm). Das ist ja dennoch eine Ausweitung und auch wenn die Börse (wie so oft) panisch reagiert, wird das mittelfristig zu steigenden Kursen führen.

Das Jahresende im DAX prognostiziere ich daher wieder auf 11.300 (Plus minus), was ich zuvor höher angesetzt hatte, denn ich glaubte ebenfalls, dass Draghi mehr liefern würde.

Diese Woche gibt es sogar noch einige wichtige Impulse für die Börse. So werden morgen die EU Konjunkturzahlen herausgegeben. Darin zeigt sich dann auch, ob und wie die Maßnahmen der EZB wirken oder halt nicht.

Zudem wird die Frau Yellen der US-Notenbank FED, am 16. Dezember mal wieder vor die Kameras treten – viele glauben, dass sie die Zinswende dann einleiten wird – damit würde der Euro gegenüber dem US-Dollar unter Druck geraten und sinken; was oftmals den DAX steigen lässt – vor allem die Exportwerte. Denn Exporte werden mit einem günstigen Euro im Ausland billiger und werden verstärkt verkauft – so die Theorie und der Gedankengang an der Börse.

7. Dezember 2015 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar