DAX Talsohle erreicht?

Heute steigt der DAX zu Kursbeginn wieder etwas und so manche Expertise spricht von einer Talsohle.

Neben der Zinswende in den USA ist vor allem China das Sorgenkind der Börse. Wobei man auch sagen muss, dass die „Zinswende“ einen Zuwachs von vielleicht 0,25 Prozent hat, was ja nicht die Welt ist. Also vielleicht eine kurze (übertriebene) Reaktion zur Folge hat, aber vermutlich auch nicht mehr. Zumal der Niedrigzins ja immer noch bedeutet, dass das Sparvermögen der Menschen entwertet wird – nach und nach.

DAX 7 auf 8 september 2015

Gestern war der DAX ja relativ aktionsarm, wenn er auch leicht gestiegen ist. Das mag auch daran liegen, dass die USA keine Impulse sendete, weil dort Feiertag (Labourday) war. Was China angeht, so gingen die Kurse an den asiatischen Börsen wiederum abwärts. China hat jetzt erklärt, der Abwärtstrend ist vorbei. Das klingt wie  „Schuldigen gefunden“ oder „Klimawandel verboten!“. Aber die Kurse fallen weiterhin, auch ob den schlechten Export- und Importzahlen. Jetzt hat man in China eine neue Maßnahme beschlossen, wenn eine Aktie länger als das Jahr hält, ist die Dividende steuerfrei.

In Deutschland steigt aber der Export und auch der Import, bereinigt steigt der Export um 2,4 Prozent. Die Importe stiegen um 2,2 Prozent.  Das dürfte dem DAX wohl einen Drall nach oben für heute geben. Das könnte den DAX nun stützen und die Kurse könnten sich nun langsam erholen. Wer kaufen möchte, der könnte die günstigen Kurse nutzen. Jedoch ist klar, sicher ist der Anstieg selbstverständlich nicht. Ich habe mich ja bereits eingedeckt!

8. September 2015 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar