DAX über 10.000 und wieder abwärts?

Heute hat der DAX kurz über die 10.000er Marke geschaut und ist wieder abgesunken, das ist schon mal einen Artikel wert. 😉

Die Marke von 10.000 Punkten ist – für nicht ganz eine Stunde – überschritten worden, da jubelt die Börse und das obwohl der DAX derzeit im Minus steht.

DAX 2-12-2014

Aber er hat drüber geschaut, das lässt hoffen, dass es bald wieder aufwärts geht. Und das obwohl die 10.000 Marke kein charttechnischer oder fundamentaler Faktor ist. Es ist die reine Psyche, die dort agiert – unrational – Börse eben. Dennoch wirkt die Marke wie ein Widerstand und der wird wohl noch ein paar Mal angetestet, bevor der Kurs des DAX da drüber springt. Aber ich denke, und meine Glaskugel sagt das auch, er wird steigen und noch diese Woche die 10.000 er als Unterstützung hinter sich lassen.

Warum aber ist der DAX hoch und dann wieder runter? Naja, einerseits ist die Stimmung noch wegen Draghi angeheizt und die Zahlen waren ja gut im letzten Quartal. Das Öl ist billig und die USA bietet sich als Konjunkturmotor an. Der Euro ist ebenfalls billig und der Absatzmarkt stark und Deutschland kann gut exportieren.

Dem gegenüber stehen die Krisen, allen voran immer noch die Ukraine-Krise. Der Gasstreit, der heute mal wieder die Richtung änderte: Die russische Regierung gibt den Pipeline-Bau durch’s Schwarze Meer auf. Und die Frage der Wirtschaftsentwicklung drückt ebenfalls auf die Stimmung.

Ich nehme auch an, dass die US-Investierenden wieder zurück zum DAX gekommen sind. Für viele mag die 10.000er Marke ein Grund zum Einsteigen sein… Aber ich habe die Erfahrung gemacht, man steigt besser nicht auf den fahrenden Zug auf.

Na dann, DAX – take off !

2. Dezember 2014 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar