DAX unter 12.000 Punkten

Der DAX ist wieder unter die 12.000 Punkte Marke gefallen – Trump-Faktor für das Parkett.

Der DAX ist am Dienstag unter die 12.000 Punkte Marke gefallen, wo er sich immer noch befindet. Das, so die einhellige Medienmeinung, soll an dem Wegfall des Vertrauens in Trump liegen. So hat der Dow Jones ebenfalls am Dienstag nachgelassen, zu gestern blieb er allerdings bleich. Viele haben da auch Gewinne mitgenommen, wovon man ja bekanntlich nicht arm wird…

DAX Maerz 2017

Und auch der Euro hat zugenommen, vielleicht weil einige denken, die Zinsen in Europa könnten wieder steigen. Die asiatischen Märkte sind zu heute leicht gefallen. Der DAX stieg heute positiv ein, aber fiel danach wieder ab. Insgesamt bleibt man aber unter 12.000 Punkte. Das mag auch daran liegen, dass der Ölpreis nachgelassen hat. Inzwischen geht es wieder etwas hoch. Der niedrige Ölpreis senkt aber auch die Inflation und damit den Willen der EZB die Zinsen zu erhöhen.

Heute geht es dann noch um die Abschaffung von ObamaCare – die erste allgemeine Krankenversicherung der USA. Damit will die USA wieder weg vom Solidarstaat. Das Problem ist aber auch, dass der Ersatzplan vermutlich teurer sein wird als das Original bei weniger Leistung. Wie auch immer, heute geht es im US-Repräsentantenhaus um ObamaCare. Vermutlich wird Lügen-Trump mit seinem Projekt scheitern. Das könnte auch mit dem gedachten Infrastrukturprogramm passieren, was den US-Kursanstieg vermutlich verursachte. Denn der muss ebenfalls durch den Kongress und dafür müsste man hohe Schulden machen, was nicht allen US-Abgeordneten gefällt.

Derart ist die Börse immernoch sehr politisch und der Trump-Faktor schafft vor allem für Unsicherheit. On verra…

23. März 2017 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar