DAX wartet auf EZB Donnerstag

Am Donnerstag trifft sich der Rat der EZB wieder und darauf warten die Handelnden an der Börse. Was kommt diese Woche auf die Börse zu?

Letzte Woche ist der DAX gestiegen, um knappe zwei Prozent. Aber zu Beginn der letzten Woche ging es stark runter und dann noch stärker wieder rauf. Heute steigt der DAX auch um ca. ein Prozent – also bis jetzt.

DAX Chart Nov-Dez Prognose

Am Donnerstag trifft sich die EZB wieder ein Mal und gibt im Anschluss eine Pressekonferenz. Die EZB (Europäische Zentralbank) wird dabei vermutlich auch das QE Programm ansprechen. Dabei erhofft man sich Antworten auf die Frage ob noch mehr Geld in den Markt gepumpt wird, um die Inflation zu erhöhen.

Mehr Geld im Markt, bedeutet in der Regel steigende Börsenkurse. Bisher hat das Anleiheprogramm (also QE Programm 1) nicht so viel gebracht. Das erklärte Ziel war es die Inflation auf ungefähr zwei Prozent zu heben, derzeit liegen wir aber immer noch so um die null Prozent mit der Angst – in manchen Ländern – vor einer Deflation.

Was einem steigenden Börsenkurs aber entgegen wirken kann, ist die Zinswende in den USA. Ob diese und wann sie kommt und wie hoch die Zinsen dann steigen werden, erhofft man sich aus den Worten von Frau Yellen zu interpretieren. Die FED, deren Chefin die Yellen ist, wird bald mal wieder ein Statement abgeben, denn am Freitag kommen die Arbeitslosenzahlen in den USA raus. Daran wollte man ursprünglich mal den Zinssatz messen. Steigen die Zinsen, könnte dies einen Dämpfer auf Kurse geben – vor allem in den USA. In Deutschland, so denke ich, wird abgemildert einschlagen.

So wird diese Woche im Endeffekt kaum hoch gehen, wobei ich mir vorstellen kann, dass es diese Woche gut rauf und runter gehen könnte – im Effekt aber mit einem Seitwärtstrend; bis zum Donnerstag jedenfalls.

Meine Prognose, dass der DAX dieses Jahr bei 11.300 Punkten endet, könnte immer noch klappen – auch wenn der Wert bereits erreicht ist. Daher denke ich, dass der DAX zwischen 11.300 und 11.500 Punkten endet – so interpretiere ich meine Glaskugel zumindest 😉 Ich arbeite aber nicht mit dem DAX, ich konzentriere mich auf Aktien….

30. November 2015 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar