DAX wartet (wieder mal) auf Donnerstag – EZB

An der Börse ist der DAX seitwärts gelaufen. Es gibt wenig Bewegung, denn alle warten auf den Donnerstag.

Am Donnerstag wird sich der EZB Rat der Öffentlichkeit stellen und eventuell weitere Maßnahmen zur Stärkung der Inflation vorstellen. Bisher läuft das sogenannte QE Programm mit monatlichen Geldspritzen von 60 Milliarden Euro. Damit sollen die Banken Kredite vergeben, jedoch hat die Vergangenheit gezeigt, dass die Banken damit an die Börse gehen, denn Zinsen gibt es ja keine.

DAX Seitwaerts Februar 2016 EZB Entscheidungswarten

Was Draghi, der Chef der EZB, verkünden wird, wird sich stark auf den Verlauf des DAX auswirken. Gibt es mehr Geld pro Monat, werden die Kurse vermutlich steigen. Wenn er aber sagen wird, dass man nicht mehr Geld in den Markt pumpt oder Ähnliches – und damit die Erwartungen enttäuscht – werden die Kurse fallen.

Daher ist der DAX vermutlich in den vergangenen drei Handelstagen eher seitwärts gelaufen und auch heute, wenn auch mit einem leichten Minus. Der DAX bleibt wohl innerhalb der Spanne zwischen (ca) 9.840 und 9.720 Punkten. Es ist durchaus vorstellbar, dass wenn es keine Impulse geben wird, die Spanne erhalten bleibt – bis Donnerstag eben.

In den USA steht auch eine Entscheidung der Notenbank (FED) an. Dort überlegt man die Zinsen zu erhöhen, aber dafür gibt es auch eine Menge Gründe pro und contra. Und die Konflikte überall, sowie Griechenland könnten zu Impulsen werden.

7. März 2016 in Börse

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar