DAX weiterhin im Abwärtstrend?

Sechs Monate ist es nun her, dass der DAX ein neues Rekordhoch ausbildete. Davon sind wir nun gute 30 Prozent entfernt.

Sicherlich hat der VW-Abgasskandal den Kurs weiter fallen lassen, aber insgesamt ist der DAX schon seit April im Abwärtstrend. Der VW Skandal hat allerdings den Boden nochmal etwas abgesenkt, denn ansonsten wäre der DAX m.E. längst wieder auf dem Weg nach oben. In dieser Woche wurde beim DAX das Jahrestief neu definiert.

April bis September DAX 2015 Tageskerzen

Ich habe mich inzwischen wieder gut mit Aktien eingedeckt und habe vor allem bei der Autobranche zugelangt. Allerdings habe ich von VW die Finger gelassen. Ich mache jetzt erst ein Mal die Äuglein zu und warte auf ein bisschen Grün, denn derzeit ist es eher rot. Aber es ist erst ein Verlust, wenn man es tatsächlich im roten Bereich verkauft 😉

Bis zum Rekordhoch vom April sind es 30 Prozent und ich denke, auch wenn der Trend noch immer nach unten zeigt, so wird es sicherlich wieder hoch gehen. Aber wann ist die Frage!

Ich denke nicht, dass der DAX noch dieses Jahr die 12.000er Marke überschreiten wird. Aber zum Ende des Jahres gibt es oftmals eine Jahresendrallye. Heute im außerbörslichen Handel (also auf anderen Marktplätzen wie beispielsweise Schwarz&Lang) steigt der DAX leicht. Allerdings ist der DAX seit Wochenbeginn auch schon wieder über 1,5 Prozent gefallen.

Statistisch gesehen ist der September der schlechteste Börsenmonat. Januar und März dagegen die besten Börsenmonate. Das trifft natürlich nicht immer zu. Dieses Jahr kam Draghi mit seinem Aufkaufprogramm im April, was zu einem fulminanten Anstieg führte, dessen Wirkung an Börse inzwischen aber  wieder verpufft ist.

30. September 2015 in Börse, Story-Kommentar

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar