DAX wieder bei 10.000 Punkten

Der DAX stieg in den vergangenen Tagen und hat die Marke von 10.000 Punkten (mal wieder) erreicht.

DAX juli 10000 punkte

Das britische Pfund ist wieder etwas gestiegen und das scheint für eine Entspannung zu sorgen. Doch überlegt man auch in Großbritannien, ob des Brexits, die Zinsen zu senken. Bisher hat das nur selten mal interessiert, aber nach dem Austreten aus der Europäischen Union, muss man nur versuchen die Insel nicht im Wirtschaftsmeer absaufen zu lassen. Doch senkt man die Zinsen, könnte das Pfund wieder nachgeben – es ist ein Teufelskreis für Großbritannien. So ist es halt, wenn man den dummen Populisten glaubt – die danach auch noch zum Außenminister werden.

Während Großbritannien langsam, vermutlich in Richtung Rezession schippert, sieht es beim DAX ja sehr gut aus. Dieser hat die 10.000 Punkte Marke – zum xten Mal – erreicht. Normalerweise – und da der DAX hier nun wirklich oft war  – dauert es immer ein bisschen bis man darüber geht oder drunter absinkt.

Insgesamt scheint die Wirtschaft weltweit etwas anzuziehen, was man am steigenden Ölpreis erkennen will. Und der IWF hat einen Plan für die italienischen Banken aufgestellt. Danach soll das ganze Bankensystem Italiens neu sortiert werden – was mit Konsolidierung und Abwicklung einhergehen soll.

Die Zinsen sind auf die Bundesanleihen auch bei Null Prozent für 10 Jahre – dafür ist das Geld sicher und man bezahlt effektiv, wegen der Inflation. Da bleibt ja nur noch der Aktienkauf und der DAX profitiert davon…

14. Juli 2016 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar