DAX zögert vor 13.000 Punkten

Die ganze Woche schon wartet man gespannt darauf, wann und ob der DAX die 13.000 Punkte Marke knackt. Bisher nicht…

Zwar gab diese Woche nicht allzuviel Bewegung am DAX, dennoch konnte man am Mittwoch ein neues Rekordhoch bei 12.979 Punkten verbuchen – wenn auch nur ganz knapp und eigentlich schon vorbörslich. Nichtsdestotrotz fehlt die psychologisch und damit auch börsianisch wichtige Marke von 13.000 Punkten.

DAX Rekordhoch 10 2017

DAX Rekordhoch 10 2017. Tageschart

Eigentlich erscheint ein gutes Umfeld und der DAX zog im morgendlichen Handel auch ein leichtes Plus mit sich, das aber wieder verfallen ist. Dafür kam ein neues Rekordhoch bei 12.993 Punkten zustande.

Langsam tastet er sich ran und die gute Lage liegt auch am sinkenden Euro im Verhältnis zum US-Dollar, sowie die guten Zahlen in Deutschland als auch den USA. Aber das ist noch Katalonien, das den DAX aber nicht sonderlich zu belasten scheint. Vielleicht dringt der Brexit tiefer ins Bewußtsein.

Es scheint, als würde man auf etwas warten – vielleicht das Wochenende oder: heute kommt dann noch der US-Arbeitsmarktbericht um halb drei heraus und damit gibt es Hinweise, wie sich die Zinsentwicklung in den USA gestaltet. Der Bulle nimmt die 13.000 Punkte bisher jedenfalls nicht auf die Hörner.

6. Oktober 2017 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar