DAX zum Wochenschluss

Der DAX hält sich seit letzten Donnerstag die Waage auf niedrigerem Niveau.

Am vergangenen Donnerstag ist der DAX gefallen, da man von steigenden Zinsen der EZB ausgeht. Auch am Freitag darauf ist der DAX gefallen, danach aber wieder etwas hoch gekommen. Aber man bleibt unter dem Widerstand von 12.472 Punkten.

DAX Trendkanal Tageskerzen Mai Juni 2017

In der Spanne von 12.375 und 12.483 Punkten variierte der DAX die letzten Tage. Ein kleiner Seitwärtskanal, denn inzwischen sind viele in die Sommerferien gefahren, so dass auch hier das Potential zurückgegangen ist. Noch schnell ein paar Aktien verkauft und es geht ab in den Urlaub. Daher dürfte auch nicht mehr so viel passieren, es sei denn – wie immer – es gibt außerordentliche Nachrichten.

Der gedachte Trendkanal, der seit dem Jahreswechsel anhält, hat sich geändert. Zuerst brach der DAX im März und April unten aus und seit Mai (Sell in may and leave) hat der Trendkanal eine andere Neigung eingenommen – trotz der Allzeithochs in dieser Zeit.

Heute startete der DAX leicht im Plus und fiel dann wieder. Die Lücke vom 24. April könnte nächste Woche noch gefüllt werden, was bedeutet, dass der DAX weiter fallen könnte. Die Unterstützung bei 12.155 Punkten müsste dann durchbrochen werden. Und auch der bisherige Trendkanal würde dann verlassen werden.

Dreht der Markt vielleicht langsam vom bullischen zum bärischen Markt?

7. Juli 2017 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar