Deutsche Kurse in Warteposition, in USA steigt’s

Der DAX und seine Werte halten sich in der Waage – in der Entscheidung zwischen auf und ab.

Dow Jones August 2014

Derzeit passiert nicht viel am Aktienmarkt, was vermutlich auch daran liegt, dass man auf die EZB Entscheidung wartet, oder vielmehr hofft. Dazu kommen immernoch die Krisen, die Börse ist derzeit einfach sehr politisch und das Auf und Ab der Ukraine-Krise, sowie die neu dazugekommene Frankreichproblematik, tun das ihre. Es bleibt wackelig und der Goldkurs ist zwar gestern etwas zurückgekommen, jedoch ist er heute erneut gestiegen, aber immernoch im kurz- und mittelfristigen Trendkanal nach unten…

Der Dow Jones (Bild) hingegen meldet gute Zahlen und dieser Index steigt auch, im Gegensatz zu anderen Indizes in der Welt. Tatsächlich hat der Dow Jones ein neues Allzeithoch erreicht!

Morgen wird das BIP der USA für das zweite Quartal und die Erstanträge für Arbeitslosenhilfe in den USA veröffentlicht, letzteres war ja ein Maßstab für die Finanzpolitik von Janet Yellen.

Von der EZB wird die Intensivierung der Politik des billigen Geldes erwartet und davon profitieren vor allem Banken, die gerade steigen. Aber Banken würde ich nicht kaufen, derzeit können da jederzeit Meldungen auftauchen, die den Kurs fallen lassen können – Stichworte: Strafen und Skandale. Außerdem ist das m.E. eine Frage der Ethik, es geht ja nicht nur um Profite!

27. August 2014 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar