Edward Snowden als Zeuge des NSA Skandals in Deutschland

Es ist ja geradezu offensichtlich, warum viele Deutsche Politiker davor zurückschrecken, Edward Snowden als Zeugen für den Ausschuss über den NSA Skandal zu bestellen.

Der Grund, dass es diplomatische Problemen auslösen würde, halte ich für unwahrscheinlich, gerade zu gering, schließlich haben die uns abgehört, nicht andersherum. Ein Grund könnte natürlich sein, dass herauskommt, dass die deutschen Behörden nicht so unschuldig sind, wie sie tun. Aber wenn das klappt, müsste man ihm doch auch Asyl geben können, oder? Davor schrecken sie halt doch zurück.

Demo vor Bundestag

Viele, nicht nur die Anhänger der Piratenpartei, finden es Richtig Edward Snowden nach Deutschland zu holen und ich muss zugeben, ich bin einer davon. Ich bin für Asyl von Edward Snowden, in Russland wird der sich gerade auch nicht wohl fühlen…

Demo für Edward Snowden als Zeuge

Morgen wollen verschieden Gruppen eine Demonstration veranstalten, die die Bundestagsmitglieder beeindrucken soll. Am morgigen Donnerstag soll nämlich darüber entschieden werden, ob Snowden in Deutschland vor dem Ausschuss aussagen darf. Die Vereinigung will Unterschriften für das Vorhaben sammeln. Für die Medien gibt es eine kleine Show, die symbolhaft die Situation darstellt.

Termin und Adresse der Pro Snowden Demo

  • Donnerstag, 8. Mai 2014
  • 9.30 Uhr
  • Direkt vor dem Reichstag
  • Platz der Republik 1
  • 11011 Berlin

Mehr Infos auf dieser Seite!

7. Mai 2014 in Politik & Medien, Story-Kommentar

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar