Euro runter, DAX hoch

Der DAX steigt heute leicht und der Euro sinkt wieder – ein Zusammenhang dieser Tage.

Viele Unternehmen, die im DAX gelistet sind, haben ihren Fokus auf den Export – Deutschland ist ja Exportmeister. Wenn der Euro dann günstig ist, können mehr Produkte verkauft werden, weil sie im Ausland günstiger sind.

Euro DAX Vergleich

DAX blau (oben)
EUR/US-Dollar Wechselkurs violett (unten)

Der Euro ist nur leicht gefallen und das reicht aus um dem DAX zu beheizen. Es ist ja nicht wirklich so, dass die Autohandelnden nun den Preis für sein Auto aus Deutschland um ein paar Euro günstiger macht, es ist halt die Börse und zählt wohl die Idee der Tendenz.

Daher gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Euro Wechselkurs zum DAX. Aber auch die Staatsanleihen (im Rentenmarkt) wachsen, was letzte Woche zu Abschlägen beim DAX führte. Das ist m.E. noch nicht ausgestanden. Und Griechenland, sowie der Ölpreis sind bekannte der vielen Komponenten die da dazwischen funken können. Die große Frage ist auch, wie es in den USA weitergeht? Zinswende oder neues Geldpaket?

Der Ausblick mit der Glaskugel ist m.E. dass die Korrektur noch nicht beendet ist. Diese Woche gibt es außerdem noch den ZEW Index (morgen) und am Freitag gibt es wieder einmal den IFO Geschäftsklima Index. Die Auswirkungen daran werden aber wohl nicht so sehr die Kurse ausstrahlen, so meine Meinung.

18. Mai 2015 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar