EZB beginnt Kauf & DAX im Blick 12.000 Punkte

Der DAX ist schwach eingestiegen, aber schon geht es wieder bergauf diese Woche. Kommt bald die 12.000 Punkte?

Heute hat die EZB angefangen Staatsanleihen über den Bankenmarkt aufzukaufen. Das war ja schon lange angekündigt worden und im Januar hat Draghi den konkreten Plan vorgelegt. Für 60 Milliarden will man alleine diesen Monat, und die kommenden Monate ebenfalls mit der Summe, Staatsanleihen aufkaufen. Da es keine Zinsen gibt, wird das Geld wohl im Aktienmarkt landen – es dürfte also weiterhin aufwärts kommen. Nur die Zinswende in den USA könnte das noch stoppen.

DAX intraday 9-3-2015

Nachdem ich ja die 11.500 Punkte erst für Freitag vorausgesehen habe, ist das ja schon am Donnerstag erreicht worden. Das neue Ziel ist klar: 12.000 Punkte für den DAX. Und wegen des billigen Euro ist das auch bald möglich. Das viele Geld der EZB setzt den Euro unter Druck und das viele Geld will ja schließlich auch angelegt werden. Außerhalb des Euro-Raums ist es ja auch nicht so teuer Aktien zu kaufen.

Jetzt startete der DAX ja mit einem kleinen Rücksetzer – da haben einige Leute ein paar Gewinne mitgenommen. Der sinkende DAX – eigentlich seiner indizierten Werte – verursachte, dass viele eine Möglichkeit sahen einzusteigen. Ehrlicherweise habe ich auch darüber nachgedacht – denn auf Short setzen ist derzeit wohl keine gute Idee. Irgendwann muss man einsteigen – beim nächsten Rücksetzer, will ich auch dabei sein!

9. März 2015 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar