EZB senkt erneut Leitzins?

Die EZB senkt den Leitzins nicht schon wieder! Aber die Sparanlagen schwinden im Wert, von Monat zu Monat..

Schlaffe Europa Flagge

Schon vor drei Monaten hat die EZB den Leitzins auf ein Rekordniveau gesenkt, auf 0,25 Prozent – jetzt, und das war vorher schon klar, wird der Leitzins nicht angehoben, sondern auf 0,25 Prozent belassen! Das bedeutet, dass die Sparbücher weiter real sinken, wenn man die Inflation mit den Zinsen vergleicht – vernichtet man effektiv Geld auf dem Sparkonto. Der DAX hat auf Anhieb auch erstmal nachgelassen…

Die Idee hinter der Belassung ist einerseits, dass die Banken mehr Kredite rausgeben, damit das die Wirtschaft anheizt und wie man an der Baubranche festmacht, nutzen nun viele die geringen Zinsen für die eigene Immobilie, obgleich die Immobilenpreise gerade sehr hoch sind und die Zinsen werden nicht so lange niedrig bleiben, wie ich denke.

Zum Anderen will man mit dem geringen Leitzins, der Deflation konntern, eine gesunde Wirtschaft – so sagt man – hat eine Inflationsrate von ungefähr 2 Prozent.

Was tun mit der Anlage, wenn man keine Immobilie hat? Na Aktien, aber da gibt es eben auch einige Hürden und Tricks!

Andere Maßnahmen der EZB sind beispielsweise Strafzinsen für geparkte Gelder, sodass diese wieder in den Wirtschaftskreislauf kommt. Aber auch hier hat man wohl nichts gemacht. Die Politik der ruhigen Hand, sozusagen.

6. Februar 2014 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar