Facebook in der Kritik wegen Facebook Partys

Da eine weitere Party, dieses Mal in den Niederlande, außer Kontrolle geratete, wird nun die Schuld bei Facebook gesucht. Über Facebook kam der Aufruf einer Party, die versehentlich auf „Öffentlich“ gestellt war und sich tausende angekündigt haben, vorbei zu kommen.

Das Internet ist erfunden worden um Informationen auszutauschen. Das tut es auch, Facebook ist dabei nur eine weitere Form der modernen Kommunikation.

absperrgitter

Die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, hat den Schuldigen der außer Kontrolle geratene Party gefunden: Facebook. Doch das ist meines Erachtens zu falsch geschossen. Während die einen eine versehentliche Einladung verschickten und zu viele Gäste kamen, kamen bei anderen zu wenig; wie bei Horst Seehofer, der ebenfalls eine Facebook Party machte.

Facebook Partys und die Suche nach den Schuldigen

Die Frage nach dem Schuldigen ist ja nicht selten verbunden mit der Suche nach demjenigen, der zahlen soll. So, denke ich, ist es wohl auch in diesem Fall. Facebook soll schuldig sein, ja, woran eigentlich?

Facebook ist ein Plattform zum Informationsaustausch. So weit so gut. Wenn ich also im Radio eine Werbung für eine Party mache, die Schaden verursacht, zahlt dann das Radio? Es geht der Aigner ja eher um die Datenschutzbedingungen, die ja bei Facebook bekanntlich eher dramtisch sind. Sie sieht in der nicht Userfreundlichen Einstellung, das Problem.

Das kann man so sehen, aber daran ist erstmal nicht Facebook Schuld. Diese Einstellungen sollten besser sein, absolut! Aber was kann Facebook dafür, wenn jemand eine Party ausversehen auf öffentlich stellt und Gewaltbereite hingehen. Der Logik zu Folge, müssten auch Fußballvereine zahlen, wenn es zu Ausschreitungen kommt.

Facebook ist doch nur ein Informationskanal, wie andere Seite im Netz, wie das Fernsehen, das Radio und auch das Telefon.

24. September 2012 in Politik & Medien, Story-Kommentar, Technik & Internet

,

One Response to Facebook in der Kritik wegen Facebook Partys

  1. ralf 25. September 2012 at 11:27 #

    Das stimmt!!!! Als man über FB Infos bekam, wie es im während des arabischen Frühlings abging, hat niemand gemault. Da freute man sich über die Informationsplattformen im Internet. Aber wenn es um parties geht… tz

Schreibe einen Kommentar