Fliesen ersetzen | Bodenfliesen

Fliesen zu ersetzen, wenn sie beispielsweise gebrochen sind, ist eine sehr schmutzige Angelegenheit!

Boden-Fliesen können brechen, wenn darunter ein Hohlraum ist. Das kann passieren, wenn man den Fliesenkleber nicht richtig verteilt.

Kaputte Fliesen

Fliesen entfernen

Wenn man die Fliesen entfernen will, kann man mit verschiedenen Methoden herangehen. Vorsicht die Scherben der Fliesen sind sehr, sehr scharf. Handschuhe werden dringend empfohlen. Außerdem auch eine Brille. Denn die Bröckchen der Fliesen schießen unter Umständen durch den Raum! Hier besteht eine Gesundheitsgefahr.

Wenn die Fliesen kaputt sind, kann man sie entweder zerbröseln, also mit einem Hammer vorsichtig klein schlagen. Manchmal kann man ganze Teile von Platten entfernen, wenn man einen stabilen Spachtel oder besser noch einen Meisel nimmt und die Platte von unten her anheben. Den Meisel vorsichtig an der Seite zwischen Boden und Fliese ansetzen, sodass die Kante des Meisels zwischen Fliese und Boden ist. Nun vorsichtig klopfen und die Fliese hochheben.

Wenn man beispielsweise eine Fliese dazwischen erhalten will, weil sie an sich nicht beschädigt ist, muss man in die Fugen um die Fliese herum flexen. Das ist eine äußerst staubige Aktion!!! Vorher alles aus den Schränken räumen und in einen Raum bringen, der nicht so sehr dem Staub ausgesetzt ist. Was man nicht herausnehmen kann, kann auch abgedeckt werden. Abgewaschen werden muss es dann eh. Man kann auch versuchen alles abzukleben, aber die Erfahrung zeigt, dass der Staub überall hinkommt. Vorher unbedingt alle Fenster öffnen und für einen Zug sorgen, wo der Staub hin darf. Alle anderen Räume gut verschließen und auch abkleben. Sich selbst sollte man mit einer Staubmaske vor Nase und Mund schützen, diese gibt es in allen Baumärkten. Es soll auch ein Mittel geben, dass es weniger staubt.

Fliesenboden säubern

Nun muss man die Reste des Fugenklebers entfernen und den Boden glatt machen. Dazu kann man entweder einen kleinen Hammer und Meisel nehmen oder aber mit der Flex alles wegmachen. Das ist noch staubiger und dieser Staub, der sehr fein ist (ich weiß nicht ob man dabei von Feinstaub sprechen kann), durchdringt alles und wird zum Teil noch Tage in der Luft bleiben, auch wenn man gut lüftet. Staubmaske, Schutzbrille und Handschuhe sind unbedingt erforderlich. Vielleicht wäre auch eine Gasmaske nicht schlecht 😉

Fliesen einsetzen

Wie man das so kennt nimmt man Fliesenkreuze und Fliesenkleber oder Zement. Der gesäuberte Boden wird nun gleichmäßig mit der grauen Masse bedeckt und man legt die erste Fliese ein, daneben Fliesenkreuze, um den Abstand zu gewähren. Die Fugen nun mit Fugenmittel ausfüllen. Wenn es fertig ist, sollte man es mindestens fünf, wenn nicht sogar zwölf Stunden nicht betreten und dann erstmal putzen.

10. August 2016 in Kultur & Zuhause, Story-Kommentar

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar