Gasstreit sorgt für Unsicherheit | Börsen-Wochenschluß

Bisher hatte man von Putin zwar heftige, aber nur wenige Aussagen gehört, doch damit ist nun wohl Schluß. Russland droht mit Drosselung der Gaslieferung – ein Wirtschaftskrieg mit dem Westen?

Der Grund dafür dürfte in den Sanktionen liegen, obwohl es von russischer Seite heißt, es ginge um die Weitergabe Europäischer Abnehmer an die Ukraine und Russland droht, die Lieferung zu unterbrechen, sollte das nicht aufhören. Man ist wohl auch etwas angepisst, dass die Ukraine in die EU will und sogar in die NATO.

Erdgas Depot

Aus Bayern hört man, dass die Menge an Gas für Deutschland nicht ausreiche (Ilse Aigner  von der CSU). Mit dem Börsenauftakt heute sank der DAX und mit ihm viele der listeten Unternehmen. Im Sommer hieß es noch, das ist kein Problem

Vielleicht hat man sich das Fracking daher den Möglichkeit der Gasversorgung offengelassen. Muss man sich jetzt entscheiden: Energie oder Umweltschutz? Denn ganz ausgeschlossen hat es der Gesetzesentwurf ja nicht – vielleicht eben mit Blick auf die Russland-Krise?

Der Konsumklimaindex ist auch gesunken, genau wie der Ifo Geschäftsklima Index. Das bedeutet, dass die Menschen sich keine größeren Waren kaufen und damit sinkt das Wirtschaftwachstum und auch die Inflation, die man ja erhöhen will.

Zudem kommt, dass außer in Europa, sich die Weltwirtschaft erholt hat. Das betrifft vor allem auch die USA und Großbritannien. So glaubt man nun, dass die FED und Bank of England schon früher die Zinsen erhöhen werden und die Anleihenkäufe beenden – das Ende des billigen Geldes. Obwohl der Euro ja deutlich schwächelt.

Außerdem sind die Zahlen aus den USA schlecht und so reagieren die europäischen Börsen ebenfalls schlecht.

Nun schauen alle auf die EZB. Hierher erhofft man sich positive Signale für die Wirtschaft, respektive für die Börse. In den vergangenen Tagen hat Mario Draghi nicht aufgehört zu beteuern, dass man weitere Maßnahmen folgen lassen wird. Doch die pure Ansage hilft wohl nicht mehr, jetzt wartet man auf eine weitere Maßnahme.

Meines Erachtens könnten die Aktien gut steigen, wären da nicht die Krisen – allen voran die Russland-Westen Krise. Erinnerst Du Dich, es begann mit einem Aufstand auf dem Maidan, dann war es die Krim-Krise und inzwischen haben wir den Quasi-„Kalten Krieg“ wiederbelebt.

Daher wird es wohl nichts mit dem absehbaren Aufstieg der Kurse… 🙁 Aber in den letzten Tagen wurde ich desöfteren überrascht, mal sehen was kommt!

26. September 2014 in Börse, Wirtschaft

One Response to Gasstreit sorgt für Unsicherheit | Börsen-Wochenschluß

  1. Sebi 26. September 2014 at 10:24 #

    Putin verhält sich wie ein kleines Kind: ich mag die Ukraine nicht und wenn ich dir mein Spielzeug geb, darfst es nicht dem poro geben…

Schreibe einen Kommentar