Grüne in Baden-Württemberg

Nun sind die Grünen in Baden-Württemberg schon einige Jahre an der Macht und woran merkt man das?

Wenn man in Süddeutschland, genauer gesagt, in Baden-Württemberg wohnt, so könnte man denken, merkt man die Grüne Landesregierung. Aber man merkt es eigentlich nicht…

Grüne in Baden-Württemberg | Ein nachhaltiges Land für die Grünen?

In Baden-Württemberg haben schon immer die CDU’ler regiert – das Land war seit seiner Gründung nach dem Krieg von der schwarzen Partei regiert worden. Nun gibt es eine Regierung, deren Ministerpräsident – Winfried Kretschmann – Grün ist. Ein Moment des Wandels, ein Moment des Umbruchs – doch man merkt nichts.

Nun ist es ja so, dass man im Ländle vor allem eines ist: Ruhig. Man macht nur selten einen Aufstand – um so mehr überraschte es die Bundesrepublik, dass Stuttgart 21 einen solchen Widerstand aufbot. Dies mag der Umbruch gewesen sein, der sich bei vielen Menschen im Ländle schon lang vollzogen hat.

War es eine Protestwahl, dass die Grünen an die Macht kamen? Ich denke nicht! Die Grünen hatten in Baden-Württemberg schon immer einen guten Stand – zwar eher bei der Bevölkerung als bei der Politik, aber aber nur am Rande. Mag sein, dass dies an der vielen Natur in dem Teil Deutschlands liegt oder an der Naturverbundenheit der Menschen – aber das Grüne Lebensgefühl ist hier stärker, als beispielsweise in Berlin.

Fehler in der Wahrnehmung | Grüne in Baden-Württemberg

Aber die Grünen in diesem Bundesland machen meines Erachtens, einen großen Fehler: Sie lassen keine Änderungen merken. Sie sollten – wenn es auch nur Popularismus ist – einen Akt durchsetzen, den die Menschen direkt spüren.Sie müssen merken, dass es eine andere Regierung ist, die an der Macht sitzt. Das lernt man auch in der Psychologie, wenn eine Belohnung zu lange von der belohnten Tat entfernt ist, ist keine Konditi0nierung zu erwarten…

Sonst denken sich viele Menschen in Baden-Württemberg: „Ändert sich ja sowieso nichts, dann kann ich auch wieder schwarz wählen…“

[Bildrechte bei gruenenrw via Flickr/ cc]

10. Oktober 2012 in Politik & Medien, Story-Kommentar

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar