Gute Zahlen und Zurückhaltung an der Börse

Der IFO Geschäftsindex prognostiziert ein Wirtschaftswachstum von 1,9 Prozent und ein Investionsindex sagt, die Anleger sehen gute Geschäfte für das kommende Jahr.

DAX Tageschart

Die guten Zahlen der zwei Indizes sorgen für gute Laune auf dem Parkett, doch der DAX bewegt sich seitswärts und steigt nicht. Die meisten üben sich in Zurückhaltung, denn in den USA macht man sich immernoch Sorgen, dass die Zinsen steigen und damit das billige Geld wegfällt.

Es bleibt gespannt, denn es kommen noch Inflationsdaten aus den USA, sehen die Zahlen gut aus, steigen die Kurse wieder? Das Wirtschaftswachstum wird in Deutschland vor allem durch den Export erreicht. Das bedeutet auch, dass mehr Waren als Geld im Binnenmarkt vorhanden sind. Damit steigt die Nachfrage nach Geld und wir gehen in Richtung Deflation, was ja alle verhindern wollen. Es ist also alles nicht so rosig, wie es aussehen mag.

17. Dezember 2013 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar