Hexensabbat, DAX, FED und der Kurs nächste Woche

Morgen ist mal wieder Hexensabbat an der Börse und das hat Einfluss auf die Kurse. Dennoch steigen diese leicht.

Heute ist eigentlich ein Feiertag, auch in Hessen – aber die Börse hat offen – man hat Angst vor einem Wettbewerbsnachteil. Nun ja, egal.

USA und die FED

Die Kurse heute sind leicht im Plus, was mit der Ankündigung der FED zu tun hat. Die will zwar die Anleihenankäufe reduzieren, aber der Leitzins bleibt gering – und das obwohl man das nur solange unten halten wollte, bis die Arbeitslosenzahlen unter 6,5 Prozent gefallen sind und das sind sie. Dennoch bleibt die FED dabei, was gut für die Kurse ist – doch lange wird das nicht halten – inzwischen hat man in den USA Angst vor einer möglichen Inflation und bei uns immernoch vor der Deflation.

Hexensabbat an der Börse

Heute ist aber auch gar nicht so wichtig, sndern morgen wird wichtig. Denn Morgen verfallen Optionen und dergleiche mehr, es ist Hexensabbat. Komisch ist es schon, dass vor dem Hexensabbat die Kurse immer etwas fallen. Zwar ist der DAX heute schon wieder über die 10.000 hinaus, aber viele hoffen auf Kurse darunter und gerade bei den Kaptialgroßen rechnet es sich den Kurs unten zu halten – bis zum Hexensabbat.

Aussicht nächste Woche

Ich glaube und meine Kristallkugel bestätigt das 😉 – dass nächste Woche die Kurse wieder hochgehen, wenn da nicht noch irgendwas im Irak oder sonstwo passiert. Das kann natürlich immer passieren, aber nächste Woche – so meine Hoffnung – kann man mal ein paar Gewinne mitnehmen.

19. Juni 2014 in Börse, Wirtschaft

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar