Ifo Geschäftsklimaindex & Börse

Nunmehr zum fünften Mal ist der Ifo Index gefallen und das wirkt sich leicht an der Börse aus.

DAX Chart Intraday 24-9-2014

Der Index zeigt die Stimmung der Unternehmen, wie die die absehbare Zukunft aussieht. Also wie entwickelt sich das Geschäft. Vor der Veröffentlichung ist der DAX rauf und runter, kurz vor der Veröffentlich noch recht stark runter. Aber es zeigte auch, dass man auf ein Signal wartete und der Ifo ist immer beachtenswert.

Mit der Verkündung des Ergebnisses reagierte die Börse mit Kursgewinnen – was überraschte, denn das Ergebnis war etwas unter dem was erwartet wurde, ein Tiefstand seit April 2013. Die Erwartungen an der Börse sind wichtig, das gilt auch beispielsweise für Quartalszahlen. Der Index zeigt aber die Ergebnisse des aktuellen Monats, der ja nicht mehr lange läuft. Hier spielt sogar die verspielte Unabhängigkeit von Schottland noch mit rein. Aber vor allem die Angst vor der Deflation war und ist überall zu hören.

Aber es gibt immernoch Zahlen, die gut klingen, wenn auch momentan nicht bei den Unternehmen in Deutschland. So könnte eine verstärkte Intervention der EZB noch die Angst vor der Deflation verjagen und insgesamt gesehen läuft die Weltwirtschaft eigentlich ganz gut. Außerdem ist der Euro gegenüber dem US-Dollar recht günstig und so werden beispielsweise Deutsche Waren in den USA günstiger, steigert also den Export – obwohl man den Binnenmarkt stärken sollte. Auch Charttechnisch könnten die Kursentwicklung beeinflusst worden sein heute, denn der DAX ist einer Unterstützungslinie, wo auch mal eine Lücke (Gap) war die zumeist gefüllt werden, bei 9.576 Punkten.

Meines Erachtens wurde ein vorläufiger Boden ausgemacht und nun kann der Aufstieg wieder beginnen, der diese Woche (m.E.) vor allem durch die US-Angriffe in Syrien unterbrochen wurde.

24. September 2014 in Börse

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar