In Kreditfragen: Score & Bonität

Schon mal was von Score gehört, ist was ähnliches wie Bonität – same, same – but different 😀

Wenn man einen Kredit aufnehmen will, und derzeit sind die Zinsen ja bekanntlich günstig, muss man der Bank zunächst Rede und Antwort stehen. Es geht um die Einkommensverhältnisse, die Sicherheiten und die Bonität, sowie den sogenannten Score.

Postbank Finanzcenter

Die Bonität ist ja eigentlich klar, dabei geht es um die Kreditwürdigkeit, also um die Frage, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man den Kredit zurückzahlt. Wenn viele Kredite ausfallen, passiert das, was bei The Big Short so schön dargestellt wurde. Dabei beachtet man die Fähigkeit als auch die Absichten, des Kreditnehmenden, den Kredit tatsächlich zu begleichen – sprich die Einkommenshöhe und die Feststellung, ob man bisher immer alles bezahlt hat.

Hier kommt die bekannte SCHUFA oder ähnliche Institutionen ins Spiel, wo die Daten bezüglich der Kreditwürdigkeit gespeichert sind. Die dort gespeichert Daten darf man übrigens einmal im Jahr kostenlos einsehen, so steht es hier.

Und auch der Score ist hierbei einzustufen. Denn das Scoring ist ein Algorithmus, der die eingegebenen Daten verarbeitet und eine Punktestand meldet. Diese Punkte sind dann der Score. In den Score fließen Daten deskriptive Merkmale, wie die Gegend in der man wohnt (was die Adresse verrät), der Job und selbstredend das Gehalt, aber auch die Anschaffungen.

Der daraus abgeleitete Score oder Scoreindex ermöglicht der jeweiligen Person einen Kredit aufzunehmen oder eben nicht, je kleiner der Wert ist, desto besser. Damit will man sich von Bankenseite absichern, dass die Kredite nicht ausfallen. Wenn man wissen will, wo man da steht, gibt es eine Online Bonitätsauskunft, womit man den Score und die Bonität prüfen lassen kann. Eine Schufa-Auskunft, neben der kostenlosen einmal im Jahr, kostet denn ca. 25 Euro derzeit.

Der Vorteil für die Banken ist die schnelle Abwicklung über den Score, da man den Punktestand relativ schnell ermitteln kann. Denn die meisten Verträge werden in diesen Tag schnell über den Tisch gereicht, sei es bei einer Versicherung, einem Handyvertrag oder wenn man sich ein Auto kaufen möchte… Eine solche Prüfung erfolgt meist bei Raten-Krediten.

In Östereich ist das Schufa-Äquivalent das Kreditschutzverband (KSV)  und in der Schweiz ist es die Institution: Konsumkredit (IKO). Alles klar, Herr Kommissar? (Falko 😉 )

28. Juli 2016 in Story-Kommentar, Wirtschaft

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar