Laptop Energiespartipps

Auch bei den Laptops und Tablets muss man Strom  sparen, vor allem wenn man kein Ladekabel dabei hat oder wenn man weiß, dass man längere Zeit keine Steckdose sehen wird.

Auch beim Laptop kann man mit den Spartipps ein bisschen Zeit herausholen. Strom sparen und den Akku schonen, kann man über mehrere Wege…

laptop

Laptop und der Akku

Wenn man also einen Laptop benutzt, der immer an den Strom angeschlossen ist, kann man getrost den Akku rausnehmen. Denn dieser lädt ständig nach, sobald sich der Akku ein wenig reduziert hat. Allerdings sollte man darauf achten, dass das Stromkabel zum Laptop ordentlich verstaut ist. Denn wenn man jetzt darüber fliegt und den Computer versehentlich entkoppelt, sind alle Daten weg. Ist der Akku drin, würde Windows automatisch ein Abbild des genutzten Systems machen und in den Ruhezustand gehen, oder was man vorher eingestellt hat.

Ruhezustand bei Windows Laptop

Der Ruhezustand ist vor allem für Menschen, die nicht lange warten wollen bis ihr System hochgefahren ist, oder für diejenigen, die sich alle Sachen im Browser oder Office aufgemacht haben und am nächsten Tag oder in ein paar Stunden weitermachen wollen.

Dabei fährt das System aber nicht herunter. Es wird ein sogenanntes Image, also ein Abbild des Speichers gespeichert und beim Neustart automatisch geladen, so sind alle Dateien oder Websites noch offen.

Man kann den Rechner also getrost „ausmachen“, aber eben nicht herunterfahren. Das spart Strom in der Zeit, in der man nicht dran sitzt. Oder man kann in der Zeit auch einen Vollscan des Systems mit einem Virenscanner machen…

Arbeitsspeicher erhöhen

Was das System nicht im Arbeitsspeicher hat, wird auf die Festplatte geschrieben. Dies kostet auch Energie, daher kann man einen erweitereten Arbeitsspeicher dazu kaufen (RAM), welcher die Festplatte entlastet.

Weitere Tipps gibts auf Leon Wunder

19. September 2012 in Spartipps, Technik & Internet

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar