LED Licht ist günstiger | Glühbirnen

Die Glühbirne wurde abgeschafft und die Sparleuchte eingeführt… Doch die Entwicklungen gehen ja weiter und es geht noch günstiger.

Viele fürchten auch das Quecksilber in einer der staatlich verordneten Sparglühbirnen und das zu recht, das Zeug ist ja schließlich auch extrem gesundheitsschädlich. Zum Glück gibt es LED Licht!

LED als günstige Lichtalternative zu Sparglühbirnen

Ich habe einmal gehört, dass jemand LED Licht dazu benutzt Wasser zu reinigen. Das Konzept war für Afrika gedacht, wo man den Strom aus der Sonne generieren kann. Eine LED hat soviel LUX um Bakterien abzutöten. Doch wir reden hier von normalem Licht für die Wohnung, wenn die Sonne nicht mehr will.

LED Licht kann man mögen oder auch nicht, Tatsache ist, dass sie am Wenigsten Strom fressen, da sie bei gleichem LUX Wert, weniger Watt verbraucht wird. Um genau zu sein braucht beispielsweise eine 40 Watt Glühbirne das achtfache einer LED Leuchte, bei gleichem Lichtwert – versteht sich.

Dafür sind LED Leuchten natürlich (noch) nicht so günstig, wie Sparglühbirnen, aber ihre Produktionszahlen steigen und damit absehbar auch der Preis. Aber eine LED Leuchte hält auch ungefähr 50.000 Stunden, was mehr als fünfeinhalb Jahre sind. Es lohnt sich also definitiv LED Lampen statt Sparglühbirnen einzubauen, bzw. auszuwechseln.

Auf der Seite von Claas Schaefer gibt es ein Beispiel für die Stromeinsparungen.

14. August 2013 in Spartipps

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar