Münzen einzahlen | Welche Banken?

Als Kind hat man das schon gemacht und ich mach das immernoch: Ich sammle das Kleingeld, das ich dann irgendwann zur Bank bringe. Doch da ist man gar nicht so erwünscht wie man denken sollte.

Einige Staaten arbeiten daran, das Bargeld komplett abzuschaffen, was den Banken sehr entgegenkommt, wenn man bedenkt, dass viele Banken Münzeinzahlungen ungern sehen.

Münzen sammeln und einzahlen?

Das gesammelte Kleingeld bringt man also zur Bank, doch da soll man über 10 Euro dafür zahlen, dass man Geld einzahlt?! Wie bitte, da sind ja vermutlich nicht mal 10 Euro drin. Es ist schon erstaunlich, dass selbst die Nutzung einer Münzzählmaschine soviel Geld kosten soll!

Sowieso nehmen sich die Banken zuviel heraus, wie ich finde. Dass man für Überweisungen bezahlen soll, obwohl man Online-Banking macht ist mir unverständlich!! Schließlich übernehme ich doch selbst, das, was die Bankangestellten sonst machen sollten. Es ist automatisiert und keine Belastung für die Bank und dennoch soll ich dafür bezahlen? Ich finde hier muss der Staat eingreifen! Ähnlich wie bei den Strafzinsen für Sparbücher – mir total unverständlich!

Aber es gibt Banken, bei denen man solche münzialen Einzahlungen vornehmen kann! Da muss man sich bei seiner Bank selbst kundig machen, es gibt ja soviele, die regional anders reagieren! Zur Not macht man halt woanders noch ein Konto auf!

Mir wurde empfohlen, das Kleingeld doch einfach auszugeben und versucht das doch mal, die Geschäftsleute werden kaum begeistert sein. Einen schönen Beitrag zum Thema findet man auf Zymnys Blog.

20. Juli 2013 in Wirtschaft

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar