Neue Datenschutzbeauftragte: Voßhoff – Ende des Datenschutzes

Jetzt ist es offiziell, weil sie heute eingeführt wurde, die neue Datenschutzbeauftragte der Bundesregierung: Andrea Voßhoff.

Die Opposition im Bundestag hat dies kritisiert und das völlig zu Recht, es kann ja echt nicht wahr sein. Gerade in der Zeit der NSA Skandale und dem tatsächlichen Ende des Datenschutzes, kommt Andrea Voßhoff auf den Datenschutz-Thron.

Sie war und ist wohl immernoch für die Vorratsdatenspeicherung, von der noch nicht mal klar, ob das mit dem EU Recht vereinbar ist. Sie war es, die als Abgeordnete Internetsperren und Online Durchsuchungen befürwortete – diese Frau ist jetzt Datenschutzbeauftragte????? Das kann ja wohl nicht war sein, da kann man auch den Wolf die Schafsherde bewachen lassen, oder dem dicken Kind sagen, es soll auf den Kuchen aufpassen. Sie will bestimmt auch den Bundestrojaner und den ganzen anderen Schmuh! Zumindest die USA wird es freuen…

Das tatsächliche Ende und das symbolische Ende des Datenschutzes sind nun wohl verankert! Gute Nacht Datenschutz, Gute Nacht Bürgerrecht – Hallo Überwachungsstaat!

4. Februar 2014 in Politik & Medien, Story-Kommentar, Technik & Internet

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar