Null Zinsen & mehr Geld – EZB

EZB senkt den Leitzins auf Null (!), die Negativzinsen erhöhen sich und 20 Milliarden mehr im Monat im QE Programm: Der DAX springt nach oben

Das war wie ein Paukenschlag, die EZB reduziert den Leitzins auf null Prozent – das bedeutet Null und gar nichts! Erwartet und das schon die ganz Woche über wurde, dass man mehr Geld in den Markt pumpt – und mit 20 Milliarden Euro, sind das jetzt mehr als erwartet. Und wie das immer ist, wenn mehr kommt als erwartet, geht es nach oben. Sogar mit einer Lücke, von einer Minute zur nächsten…

DAX Intraday 10-3-2016

Der Sinn des Ganzen ist, dass die Banken mehr Geld ausgeben – an Kredite. Aber diese kaufen sich natürlich Aktien – denn das ganze Geld muss ja irgendwo hin. Und die Inflation soll steigen, doch die ist auf Grund beispielsweise der Ölpreise so niedrig.

Ja, was heißt das jetzt? Letztes Mal, nach einem solchen Schlag, stiegen die Kurse über Wochen. Ob das jetzt auch so kommt, bleibt abzuwarten. Wann der Effekt verpufft ist nicht zu sehen, aber ich denke doch das das passiert – ein weiterer Draghi-Buckel.

Da die Banken die Negativzinsen ziemlich wahrscheinlich an uns Kundschaft weitergibt, würde ich mal sagen, es wird langsam Zeit das Geld unter das Kopfkissen zu legen oder in Aktien zu gehen – sonst ist bald alles weg und das noch machen, solange man noch Bargeld abheben kann. Draghi macht eben Politik für Banken, nicht für die Menschen.

10. März 2016 in Börse

, , ,

One Response to Null Zinsen & mehr Geld – EZB

  1. somny 10. März 2016 at 15:37 #

    Ist draghi verrückt geworden? Kann den mal jemand stoppen?

Schreibe einen Kommentar