Offline Tag | For those who may concern

Bei meinen letzten Streifzügen durch den Jungle des WWW habe ich etwas entdeckt, das ich hier kurz vorstellen möchte: Eine Aktion zum Offline Tag.

Am 15. Dezember 2013 sollen die Leute die 24 Stunden des Tages offline verbringen. Der Grund und der Sinn der Aktion erschließt mir nicht so ganz, aber es ist ja eine Tatsache, dass wir quasi täglich vernetzt sind – eigentlich 24 Stunden am Tag. Wenn man sich das genau überlegt und das mit der Tatsache der NSA Skandale (man muss ja inzwischen im Plural schreiben), dann wirkt das schon etwas gruselig.

Erinnerte mich aber an die Aktion eines TV Senders, der auf Schwarzbild schaltete, damit die Kinder zum Spielen rausgehen. So stand dann da sinngemäß: „Wir haben auf Schwarzbild geschaltet, also geht raus zum Spielen..!“.

Schwarzbild Spiel draussen

Also: Für alle die an dieser 24 Stunden Offline Aktion teilnehmen wollen: Am Sonntag, den 15. Dezember 2013 – den ganzen Tag über alle Geräte vom Netz nehmen. Ich fände die Aktion im Sommer zwar sinnvoller, aber es gibt ja inzwischen schon die Weihnachtsmärkte allenortens. Oder ganz oldschool, mal wieder ein Buch lesen?

Ich bin noch zwiegespalten, mal sehen, ob ich da mitmache. Eigentlich schon etwas ironisch (wenn man so will) den Aufruf zum Offline sein, online zu stellen 😉 Kleiner Spaß!

4. Dezember 2013 in Kultur & Zuhause, Story-Kommentar

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar