Papst tritt zurück | Gesundheitliche Gründe

Dieser Papst hat Geschichte geschrieben, denn es ist das erste Mal, dass ein Papst zurücktritt.

Der Papst Benedikt XVI. ist zurück getreten und das aus gesundheitlichen Gründen. Am 28. Februar 2013 um 20 Uhr soll dies nun geschehen.

papst benedikt xvi

Papst Rücktritt | Gesundheitliche Gründe

Nach Angaben aus dem Vatikan ist es das Herz des Papstes, das nicht so will. Doch ist das wirklich der Grund? Es gab Gerüchte im Mai, es gäbe gesundheitliche Gründe, aber nun ist es Gewißheit?! Er ist 84 Jahre alt, aber eit Jahrhunderten ist kein Papst zurückgetreten, warum tut es dieser? Der alte Papst, Johannes Paul II, verblieb bis zum Tod in seinem Amt.

Dies ist auch innerhalb des Katholischen Kirche durchaus möglich, wenngleich er doch der Stellvertreter Jesu‘ ist und damit doch unfehlbar, wohl aber nicht unsterblich. Aber sowas, so dachte ich immer, ist eine Lebensaufgabe.

Man könnte sich aber auch vorstellen, dass Vatileaks einige Umstände des Vatikan publik machte. Der religiösen Gemeinschaft war das natürlich nicht recht, läuft ja gerade auch die Debatte ob die Kirche nicht doch realtätsfremd ist; manche sagen auch: nicht mehr zeitgemäß, was ja doch für diese Institution sehr positiv ausgedrück ist. Dieser Papst wird ja auch der konservativen Ecke zugeordnet.

Vielleicht gibt es ja noch einige andere Dinge, die drohen ans Licht zu kommen? Vielleicht liegt es an den vielen Kirchenaustritten? Vielleicht an dem sexuellen Mißbrauch, der die Kirche angeschlagen hat? Vielleicht auch seine Poplarität? Gründe gibt es ja genug.

In diesem Sinne möchte ich mit dem Abschluss des vortrefflichen und realistischen Artikels des Professors Schnädelbach abschließen:

„Erst in seinem Verlöschen könnte sich der Fluch des Christentums doch noch in Segen verwandeln.“

[Bildrechte bei Alessio85 | Flickr CC]

11. Februar 2013 in Kultur & Zuhause, Story-Kommentar

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar