Pipeline für Wasser

Könnte man nicht eine Pipeline bauen, um Wasser von Überschwemmungsgebiete in Dürren zu schicken?

Die Klimaänderung bedeutet mehr Energie in der Atmosphäre und damit mehr Extreme. Und Extreme bedeuten einerseits mehr Trockenheit und andererseits mehr Feuchtigkeit.

Rohr

Klimaänderungen, und das zeigt die Geschichte, kann heftigste Auswirkungen haben. Nicht nur auf den Menschen als biologische Einheit, sondern auch auf die Gesellschaft der Menschen. Flucht ist ein Effekt von Klimaveränderungen, Krieg ein anderer.

In den USA beispielsweise, herrscht auf einer Seite des fast den halben Kontinent umfassendes Landes Dürre und auf der anderen Seite gibt es heftige Niederschläge und Überschwemmungen.

Wenn man für Öl solche Pipeline bauen kann, warum denn nicht auch für Wasser. Dort wo es öfter zu Überschwemmungen kommt, kann man das Wasser an einer Stelle sammeln und über die Pipeline in die Gebiete führen wo es zu Trocken ist. Schön wäre es, wenn man das auch mit Wärme machen könnte 😀

Die Kosten für eine solche Pipeline wären sicherlich immens, doch das sind die Kosten der Überschwemmung auch. Nun bin ich kein Ingenieur, jedoch muss noch die Frage geklärt werden, wie man das ganze Wasser in das Rohr bringt? Sicherlich braucht man pumpen, aber wo sammelt man und wie sammelt man das Wasser?

8. Oktober 2015 in Natur, Technik & Internet

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar