Private Altersvorsorge: Rürup und betriebliche Altersvorsorge

Die private Altersvorsorge ist ja schwer im Kommen und so möchte ich auch noch die anderen mir bekannten Modelle der privaten Altersvorsorge vorstellen.

senior und junger mannEs gibt neben der in einem anderen Artikel beschriebene Riesterrente noch die Rürup Rente, die klassische private Rentenversicherung und die betriebliche Altersvorsorge. Sie sollen hier kurz erläutert haben, so wie ich es bisher verstanden habe.

Rürup Rente | Altersvorsorge für Selbstständige

Die Rürup Rente ist eine private Altersvorsorge, die für Selbststände konzipiert wurde. Wie auch bei der Riester Rente ist diese Form der Rentenvorsorge nach seinem „Entdecker“ benannt worden.

Soweit ich es verstanden habe, hat dieses Prinzip eine Schwierigkeit: Die steuerliche Abschreibefähigkeit ist noch nicht ganz gegeben. Derzeit kann man wohl 72 Prozent der Altersvorsorge steuerlich geltend machen, aber jedes Jahr wird es mehr, bis es irgendwann die 100 Prozent erreicht hat.

Finanzministeriumsseite: Rürup Rente

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) für Angestellte

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist eine Rentenmöglichkeit die über den Arbeitgeber läuft. Hier spart man „Brutto“. Denn die Abzüge für die Vorsorge werden noch vor den Steuern und der Sozialiversicheurng berechnet, derart zahlt man weniger Steuern und Sozialversicherungsanteile vom Gehalt. Jedoch kann es sein, dass man bei einem neuen Arbeitgeber einen neuen Vertrag machen muss. Der Arbeitgeber ist zwar verpflichtet eine betriebliche Altersvorsorge zu ermöglichen, doch kann er dafür auch sagen, wo dieser Vertrag gemacht werden muss, also bei welchem Versicherer. Wenn aber vorher bei einem anderen war, muss man einen neuen Vertrag für die betriebliche Rente machen.

Betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung (PDF)

Private Rentenversicherung

Von privaten Rentenversicherungen die es schon immer gibt. Soweit ich das verstanden habe gibt es einen Vorteil und einen Nachteil: Sie ist nicht staatliche subventioniert, sprich es gibt keine Steuervorteile oder Zulagen, dafür ist sie beim Eintritt ins Rentenalter nicht mehr so hoch besteuert.

Diese sind so unterschiedlich wie es Versicherungsanstalten gibt. Sie wird vor allem von Selbstständigen gern genutzt.

9. Juni 2012 in Allgemein, Politik & Medien, Wirtschaft

, ,

2 Responses to Private Altersvorsorge: Rürup und betriebliche Altersvorsorge

  1. Melli R. 3. Juli 2012 at 16:22 #

    Ich kenne ein paar Leute, die das mal hätten lesen sollen. Die haben nämlich als Angestellte einen Rürup Vertrag unterschrieben (!) – tolle Beratung, aber das liegt wohl daran, dass bei Rürup Verträgen mehr Provision fließt…
    Aber schön erklärt muss ich sagen!

  2. Thomas 2. Dezember 2014 at 13:34 #

    Sehr gute Erklärungen zu den einzelnen Vorsorgemöglichkeiten. Mittlerweile ist eine zusätzliche Absicherung schon sehr wichtig, denn immer mehr Menschen geraten in hohen Alter in die Altersarmut. Hier sollte man sich frühzeitig informieren und handeln, damit man später selbst diese Probleme nicht hat.

Schreibe einen Kommentar