Queen-Besuch als Ablenkungsmanöver

Ja, die Queen ist zu Besuch – es tönt aus allen Radios und TV-Stationen. Doch es kommt auch David Cameron…

Britische Botschaft Berlin

Nicht nur die Queen und ihr Mann sind nach Berlin gekommen, sondern auch der Regierungschef David Cameron und der hat einen bestimmten Plan. Er hat ein Referendum eingeleitet ob Großbritannien in der EU bleibt. Dafür will er „Reformen“ in der EU durchsetzen, dabei müssen aber bereits geschlossene Verträge abgeändert werden. Der Ansatz der britischen Regierung ist weniger Macht in Brüssel und mehr bei den Nationalstaaten – also zurück in die Vergangenheit, wie es bei den Konservativen halt immer so ist.

Um von diesen Verhandlungen abzulenken, hat man die Queen mitgebracht, so meine Meinung. Während alle auf die Monarchie-Idyll schauen, wie sie die Spree runter schaukelt oder winkt, geht es bei Cameron und Angela Merkel um knallharte Politik. Mit den bunten Klamotten der Queen spielt sie das Ablenkungsmanöver.

Merkel kennt diesen Effekt der Ablenkung. Während der Fußball WM 2006 gab es die größte Steuererhöhung in der Geschichte der Bundesrepublik. Wir erinnern uns wieder? von 16 Prozent auf 19 Prozent Mehrwertsteuer! Insgesamt mag Merkel bestimmt Fußball, weil immer wenn alle auf den blöden Wettkampf schauen, regiert sie unbeobachteter. Und diese Zeit weiß sie zu nutzen.

24. Juni 2015 in Politik & Medien, Story-Kommentar

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar