Russland: DDR wurde annektiert

Im russischen Parlament wurde ein Antrag für eine Resolution gestellt, in der die Annektierung der DDR durch die BRD verurteilt werden soll.

Es ging nicht groß durch die Medien, doch steht es fast schon symbolisch für die Politik Russlands. In Russland sieht man die Dinge offensichtlich mit anderen Augen. Das zeigt der Vorfall, dass die russische Duma eine Resolution will, wonach die Bundesrepublik Deutschland verurteilt werden soll. Man habe die DDR 1990 annektiert, denn es gab ja keine Volksabstimmung.

DDR Emblem

In der Ukraine, respektive auf der Krim, gab es eine Abstimmung, daher ist es völkerrechtlich ja auch zu akzeptieren. In Deutschland gab es das eben nicht. Eine intererssante Darstellung oder wirklich deren Wahrnehmung? Soweit ich mich erinnere, hat das Parlament damals dem Zutritt zugestimmt. Damals in den 90er Jahren war das eine ganz normale Sache – vor allem dachte man im Westen so.

Tatsächlich gab es aber einige Leute aus der DDR, die sich statt dem Anschluss, lieber eine wirklich-sozialistische DDR vorgestellt haben. Besonders die jüngeren Menschen wünschten sich das. Schon damals machte das Wort der Annektion die Runde.

Die Mauer fiel vor 25 Jahren und gerade erst feierte man das enstprechende Jubliäum. Und plötzlich fällt der russischen Regierung ein, dieser Zusammenschluss war nicht vom Völkerrecht gedeckt. Der ehemalige, sowjetische Regierungschef Gorbatsch hat dies als „Unsinn“ bezeichnet. Weitere Zitate und Linkverweise findet man auf Marialourdes.

Was soll das also? Man versucht, m.E., mit allen Mitteln aus der wirtschaftlichen Krise zu kommen. Dabei machen die Sanktionen aber wohl nur einen Teil der Probleme aus. Das größere Problem dürfte der Ölpreis sein, der ja bekanntlich gering ist. Und Russland macht seine Haupteinnahmen mit Öl und Gas.

Aber was wäre denn der Effekt, wenn sie tatsächlich eine Mehrheit in der UN finden würden? Gäbe es Sanktionen? Das würde der russischen Wirtschaft kaum helfen. Es wirkt eher wie ein Verhalten, wenn man nicht mehr weiß, was man machen soll. Man zieht alle Register.

Von russischer Sicht war die Einheit Deutschlands sicherlich ein Geschenk an die Deutschen, wollen sie das jetzt wieder haben? Die rote Armee hatte die meisten Opfer an Soldaten im Zweiten Weltkrieg, dafür danke ich den Menschen. Allerdings darf mich das nicht daran hindern, die falsche Politik Putins darzulegen – aus meiner Sicht.

4. Februar 2015 in Politik & Medien, Story-Kommentar

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar