SKS Formation bei Continental | Kauftipp

Steigt zumindest die Aktie des Autozulieferers und Reifenherstellers Continental? Charttechnisch kann man eine SKS Formation erkennen.

Ja, der DAX ist heute gestiegen, wobei er auch schon wieder eingebüßt hat – es ist ein Graus mit der Volantilität dieser Tage, aber es gibt auch noch Continental, der Überflieger des letzten Jahres. Da sieht es dieser Tage zur Abwechslung mal recht grün aus.

Continental Chart SKS Formation

Der steigende Kurs von Continental hat vielleicht damit zu tun, dass der Wechsel auf die Winterreifen bevorsteht, wobei sich der Winter noch nicht so anfühlt. Es kann damit zu tun haben, dass nun die Jahresendrallye endlich begonnen hat? Tatsächlich sind die Zahlen von Continental nicht so der Bringer, aber auch nicht dramatisch. Dennoch stieg der Kurs dieser Aktie.

Bei Continental hat sich eine SKS -Schulter-Kopf-Schulter Formation ausgeprägt. Die Charttechnik sieht dies als Zeichen dafür, dass sich der Trend ändert und Continental ist – wie viele andere DAX-Werte – immernoch im Abwärtstrend. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte inverse SKS Formation, der Kopf ist ja unten…

Außerdem hat der Kurs eine Unterstützungslinie bei 157 Euro, ob des Fibonacci Retracements und der hierliegenden 200-Tage-Line.

Dies könnten Kaufsignale, für zumindest Charttechniker, sein und der Kursgewinn dürfte zunehmen – also jetzt einsteigen, das ist mein weiser Rat des Tages. Ich bin hier auch investiert, das muss ich ja immer dazusagen…

4. November 2014 in Börse

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar