Spartipp bei Elektrogeräten

Tatsächlich müsste das schon jeder gehört haben, aber offensichtlich ist der Hype dazu schon wieder vorrüber. Denn es gibt eine Möglichkeit Strom einzusparen – die ganz simpel ist!

Wer schon Mal einen Blick auf seinen Stromzähler geworfen hat, wird wissen, dass dieser sich eigentlich immer dreht. Einige Geräte im Haushalt lassen sich nicht einfach vom Strom nehmen: Der Kühlschrank in der Küche ist so ein Fall. Aber es gibt etliche Geräte die nach dem Abschalten gar nicht aus sind!

Spartipp: Elektrogeräte und der Stand-By Betrieb

Viele Geräte wie der Fernseher oder die Stereoanlage lassen sich nicht in Gänze ausschalten. Diese gehen, wenn man den roten Knopf auf der Fernbedienung drückt, nur  in den Standby Betrieb. Hier fließt natürlich nicht so viel Strom, wie wenn das Gerät angeschaltet ist und viele neue Geräte gehen auch wirklich ganz aus, aber hier lässt sich eine Menge Strom – und damit Geld – sparen!

Die Lösung ist ganz einfach! Man kaufe sich Steckdosen, die man ausschalten kann. Derart kann man den Kriechstrom der während des Standby Betriebs verbraucht, auf Null reduzieren. Das macht über das Jahr gerechnet einige Kilowattstunden aus – allein die Zeit in der man schläft oder nicht Zuhause ist – und da kommt schon viel Strom zusammen – ist verschwendete Energie.

Und da der Strom nach Auskunft der Energieversorger definitiv teurer wird, ist das eine Lösung dem Einhalt zu gebieten!

12. Juli 2012 in Spartipps

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar