Sparzinsen lohnen nicht mehr | Inflation

Schon vor Monaten habe ich darauf hingewiesen, dass die Zinsen vor allem die Sparer trifft und jetzt ist es amtlich.

Es gab eine Studie der Postbank, die jetzt bewies, dass Sparer die großen Verlierer des Dauertiefzinses sind. Diesen hat man eingeführt um die Konjunktur anzukurbeln, damit ist mehr Geld im Wirtschaftskreislauf, als Waren. Der Effekt ist eine höhere Inflation, das sagt schon das magische Viereck der Wirtschaft, dessen Konsequenzen man beispielsweise bei Karl Schiller nachlesen kann.

Postbank Finanzcenter

Sparbuch-Zinsen und die Inflation | Studie der Postbank

Da die Zinsen auf einem Rekordtief sind, steigt die Inflation und so wird das Kapital auf der Bank aufgefressen. Die Inflation entwertet das Geld und die Zinsen können das nicht mehr wett machen. Sprich im Juli war die Inflation bei 1,9 Prozent und mit soger unter 1 Prozent Zinsen, ist das im Endeffekt ein sattes Minus auf dem Bankkonto. Bei dem Auftraggeber der Postbank liegt der Zinssatz denn auch bei 0,7 Prozent. Das liegt am Leitzins der EZB, der Europäischen Zentral Bank, der bei 0,5 Prozent liegt.

Die Studie der Postbank hat nun errechnet, dass mit dieser Politik dieses Jahr schon ungefähr 14 Milliarden Euro verloren gegangen sind, also nur bei den Sparern, das ist um ein vielfaches mehr als der Überschuss aller Bundesländer zusammen im Halbjahr 2013. Nächstes Jahr soll der Verlust der Sparer sogar auf 21 Milliarden Euro steigen!

Was kann man tun? Viele kaufen Immobilien, was deren Preise auch hat steigen lassen. Manche kaufen Edelmetalle, aber auch die sind auf einem Höhenflug. Ein Ausweg könnte die Börse sein, denn man zahlt kaum Steuern darauf, also 0,1 Prozent – lachhaft gegenüber den 25 Prozent Quellensteuer bei Sparanlagen. Aber es lohnt auch nur mit einem größeren Betrag, da man ja auch eine Händlergebühr zahlen muss, die aber immer gleich ist, ob man pro Order nun 100 oder nur eine Aktie kauft…

Aber, wie immer, gibt es einen Haken! Das Risiko natürlich, Aktien können sinken und steigen. Da sollte man sich schon auskennen, oder unabhängig beraten lassen. Sonst kann das Gesparte auch mal schnell weg sein!

5. August 2013 in Spartipps

, , ,

One Response to Sparzinsen lohnen nicht mehr | Inflation

  1. Doris 11. August 2013 at 21:13 #

    Es gibt wirklich nur einen Ausweg, wenn man gerne mehr Zinsen haben möchte:

    Mehr Risiko!

    Aber der typische Sparer will das eben nicht eingehen und spart eben deshalb konservativ, daher halte ich es auch nicht für sinnvoll, wenn man dem Sparer die potentielle Möhre vor die Nase hält, denn es könnte zu einem bösen Erwachen führen!

Schreibe einen Kommentar