TRW steigt nach Quartalszahlen über Allzeithoch

Der Autozulieferer TRW Automotive ist ein ausgezeichnetes Beispiel, wie gute Quartalszahlen, den Kurs steigen lassen können.

trw chart

Vor einigen Tagen hat die Firma TRW ihre Quartalszahlen veröffentlicht, und diese waren gut; nicht nur gut, sondern – und das ist an der Börse das Wichtigste – besser als erwartet. Das wirkt am Parkett wie ein Magnet für Anleger, oder – wenn die Zahlen schlechter als erwartet sind, dann laufen sie weg, wie bei Coca Cola in den vergangenen Tagen, wie man am Chart des letzten Artikels sehen kann.

Bei TRW waren die Zahlen gut und der Kurs sprang nach oben und übertraf das bisherige Allzeithoch, von 80,14 US-Dollar. Das ist eine magische oder vielmehr psychologische Marke. Am ersten Tag fiel der Kurs auch wieder darunter. Doch schon am nächsten Tag übersprang der Kurs die Marke erneut und bleibt seither drüber. Der Kurs prallt also davon ab und ich denke, man kann es schon als Unterstützungslinie sehen.

Lange Zeit habe ich gebangt ob der Kurs nochmal hochkommt, denn in meinem Depot war neben TRW lange Zeit ein rotes Minus, doch jetzt bin ich gut im Plus! Es ist eben schon so, irgendwann rappelt sich der Kurs und dann wird man so manches Mal positiv überrascht. (Sofern die Firma nicht Konkurs anmeldet) Und ich bin auch von der langfristigen Aktienanlage überzeugt – zumal bei den heutigen, niedrigen Zinsen, die ja offensichtlich auf noch längere Zeit so bleiben sollen. Naja, zumindest gut für die Häuslebauer.

[WKN: A0BLEE ISIN: US87264S1069]

21. Februar 2014 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar