Ugly Fruit | Gute Lebensmittel nicht wegwerfen

Durch eine Reportage im Fernsehen bin ich auf dieses Projekt gestoßen, das ich total toll finde und unterstützten will: „Ugly Fruit“.

Drei Studis haben es satt, dass viele gute Lebensmittel weggeworfen werden. Zuerst dachte ich es geht um das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD), aber nein, es geht um etwas, das ich noch nicht einmal wußte.

Unförmige-Kartoffel

Ugly Fuit | Projekt für unförmiges Gemüse und Obst

Annähernd 40 Prozent der Früchte und Gemüsesorten, die auf hiesigen Äckern und sonst wo wachsen werden weggeworfen. Nicht weil sie schlecht sind, nicht weil sie nicht schmecken würden. Sie sehen komisch aus. Kein Scherz! Das hat jeder schon einmal gesehen, dass es Kartoffeln in Herzform gibt oder Karotten mit mehreren Ausformungen. Diese Lebensmittel werden auf Grund der äußerlichen Erscheinung nicht verkauft, gelangen erst gar nicht in den Handel. Sie werden weggeworfen! Fast 40 Prozent!!! Das müssen wir Verbrauchenden natürlich dennoch mit bezahlen, obwohl das Zeug nicht in den Handel kommt. Die Kunden würden es nicht kaufen, heißt es… ich schon!

Das ist ja furchtbar, dabei freue ich mich jedes Mal eine Sonderform gefunden zu haben. Ich dachte immer, davon gibt es halt nicht genug! Doch die werden vorher entsorgt. Das ist nicht nur traurig, das ist wirklich, verdammt Kacke!

Die Projektinventoren fordern zum Mitmachen auf, man kann dort Bilder von unförmigem Gewächs hochladen. Die Studis wollen daraus ein Geschäft machen und das Gemüse so vor dem Abfall bewahren.

Ugly Fruit Homepage, die man sich unbedingt man ansehen sollte!

4. September 2013 in Gesundheit, Kultur & Zuhause, Natur
No comments yet.

Schreibe einen Kommentar